Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lulu6 am 02.09.2005, 10:51 Uhr.

Hilfe Schulphobie an alle die mir geantworte haben!!

Vielen Dank für Eure Beiträge. Mein Mann und ich hatten gestern ein 90 Minuten langes Gespräch mit der Kinderpsychologin. Es war sehr hilfreich und beruhigend. Also, es steht fest das sie eine Schulphobie hat. Der Auslöser: Das Zelten. Nun wurde ja auch ihr Bruder eingeschult und in den letzten Jahren war ich mit Luca 2 mal im Krankenhaus für jeweils 3 Wochen. jetzt bricht alles zusammen. Muttern und Bruder im Krankenhaus, Luca´s Einschulung und Erlebnisse beim Zelten, dass sie einfach nicht mehr von zu Hause weg will. In den letzten zwei Tagen ging es in der Schule. Das große Problem wird sicherlilch am Montag wieder kommen. Dann hat sie in den ersten 3 Tagen auch 5 Stunden und ihr Bruder nur 4. Das macht sie auch schwer zu schaffen. Ich hoffe, das meine Nerven das alles aushalten. Es ist zum heulen. Die Weinerei und die Hilfslosigkeit. Wir müssen Lisa jetzt stark machen und viel Mut zu reden. Aber rede mal einen ganzen Tag. Sie kiommt ja auch schon morgens, weinend um halb 6 zu mur ins Bett, was sie auch nie gemacht hat. Die Psychologin hat auch gesagt, das wir sie auf kienen Fall von der Schule zu Hause lassen dürfen. Das will sie ja nur erreichen und täuscht so ihre Bauschmerzen etc. vor. Auch von ihren Mitschülern wird sie zum Teil geärgert, mit Heulsuse ... . Kinder können ja auch grausam sein und es ist schwer zu verstehen. Ich hoffe, wir haben die Phase bald überstanden.
Noch mal auf das Zelten zurückzu kommen. Sie war dort mit ihrer besten Freundin ( die nicht mit ihr zur Schule geht) dort. Angeblich wollte das Mädchen nicht, das meine Tochter neben ihr sitzt und mit in ihrer Mannschaft kommt, weil die Freundin mehere Kinder da kannte aber meine Lisa nur eben dies Mädchen. Und dann hat sie solches heimweh bekommen, das ich sie abholen mußte, und jetzt ist sie nicht mehr unser Kind was wir mal hatten. DIhr Lehrer ist auch von der älteren Sorte und weiß, glaube ich mit dem Begriff: Schulphobie, nichts anzufangen. Ich hoffe es wird bald besser. Man macht sich den ganzen Tag nur Sorgen und Gedanken! Sie hat solche Trennungsangst was ich gar nicht kenne. Sie ging gerne zum Kiga, war froh wenn sie bei ihren Freundinnen spielen durfte und und und. Zu ihrer "Zeltfreundin" will sie im Moment gar nicht, sie darf aber wohl zu uns kommen.
Ich hoffe, ihr könnt alles nachvollziehen, es ist ziemlich schwer alles zu schreiben, zu telefonieren wäre leichter.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia