Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von anja1166 am 11.02.2015, 21:53 Uhr.

hier gibts auch zur Hochzeit nicht automatisch frei...(Beamte Gym NRW)

NRW, SekI/II (Gym), Beamte (für Angestellte gelten andere Regeln):

- tatsächlich frei bei der eigenen Krankheit;)
- Geburt 1 Tag (für die Väter halt)
- Tod von Kindern, Eltern,. Partner 2 Tage

- "kinderkrank" gibt es ab einer gewissen Gehaltsklasse (auf jeden Fall für die Gym-Lehrer) nur bis zu vier Tage pro Kind Sonderurlaub (mit Attest und allem), danach unbezahlte Freistellung möglich

+ natürlich Dienstanordnungen für Extratätigkeiten etwa bei der Bezirksregierung, bei Prüfungen, Gerichtsvorladung, bei außergewöhnlichen Fortbildungen Für "normale" Fortbildungen KANN Sonderurlaub gewährt werden, muss aber nicht, da kommt es dann wieder drauf an, welcher Art und von wem die sind.

Keinen Sonderurlaub gibt es für Umzüge oder auch die eigene Hochzeit!

Für Arzttermine morgens um 8:00 zur Blutabnahme kann man eine Stunde dienstbefreit werden, das liegt aber im Ermessen der Schulleitung.

Überstundenabbau in Form von freien Tagen gibt es nicht, Überstunden werden im folgenden Jahr berücksichtigt bzw. Mehrarbeit oberhalb einer gewissen Grenze wird bezahlt.


Unter der Hand werden manche Sachen aber entspannter geregelt als es das Beamtenrecht vorgibt. Meine eigene Hochzeit fand doch an einem Schultag statt, die Stunden wurden umgelegt/getauscht/vorgearbeitet.
Auch bei "kinderkrank" brauchte ich bislang noch nie ein Attest, ich habe deswegen aber noch nie länger als einen Tag am Stück gefehlt und auch insgesamt waren es in den letzten Jahren höchstens zwei bis drei Tage im Jahr. Eine Kollegin hatte deutlich mehr Pech,ihr Kind hat im KiGa-Alter mehrfach "hier" geschrien und ihr Partner konnte/wollte nicht betreuen. Sie wurde dann zwar freigestellt, aber halt ohne Bezahlung.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia