Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von tinai am 13.01.2008, 21:19 Uhr.

@Henni

mach Dir keine Vorwürfe, meine beiden Kinder hatten Milchzahnkaries und das trotz halbjährlicher Zahnarztbesuche, Fluoridierung und Zahnseide (ok nur einmal pro Woche statt zwei Mal).

Ich habe mir große Vorwürfe gemacht, aber es ist nicht nur Pflege und nicht nur Ernährung, sondern auch Veranlagung.

Der Zahnarzt hat mich auch getröstet.

Seit beide vollständig behandelt wurden, ist alles weg toitoitoi. Inzwischen putzen sie elektrisch, ich achte peinclih auf 2 Minuten und abends spülen sie mit Meridol, bzw. Elmex. Außerdem putzen beide schon lange mit stark fluoridhaltiger Zahnpaste (die kleine Mit Meridol, der Große mit Elmex homöopathisch mentholfrei 1400-1450 ppm Aminofluorid).

Deine Kinder sind doch privat versichert, drängel, dass Ihr schneller einen Termin bekommt. Und besteh auf einer Röntgenaufnahme des Bissflügels. Machen die ohne Verdacht nicth, aber hätten die es bei meiner Tochter früher gemacht, dann wäre uns sicherlich manches erspart geblieben (so wild wars jetzt auch nicth). Beide hatten nämlich vermutlich wegen ihrer arg engen Kiefer Karies zwischen den Zähnen. Den kann man nicht sehen!

Bei meiner Tochter habe ich den erst gesehen als im Backenzahn ein kleines schwarzes Pünktchen schimmerte (wie die Spitze einer Stecknadel). Die Kauflächen waren völlig einwandfrei!

Außerdem empfehle ich Dir einen Kinderzahnarzt. Andere Zahnärzte neigen dazu, Milchzahnkaries erst einmal nicht zu behandeln, das erhöht aber das Kariesrisiko der anderen Zähne, weil es sozusagen einen "Herd" gibt. Muss aber nicht sein, vielleicth behandeln die gleich.

Vielleicht ist es ja aber auch nur eine Verfärbung wie beim Zahnstein. Unser Nachbarskind hat immer wieder schwarze/graue Verfärbungen, die wegpoliert werden, anscheinend kämen die vom Fruchtsaft, Karies hat sie keinen.

Kopf hoch.

Grüße Tina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia