Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonnie am 26.09.2016, 14:30 Uhr.

Re: Hat nichts mit der Erziehung zu tun!

Ich finde, wir Mütter sollten nicht immer reflexhaft unsere Erziehung in Frage stellen, wenn es mit dem Kind ein Problem gibt (Väter tun das übrigens fast nie...). Deine Tochter hat Schwierigkeiten damit, allein in der Schule zu bleiben. Punkt. Deshalb hast Du aber nichts falsch gemacht, warst auch nicht zu viel oder zu wenig streng. Kinder sind ja nicht das Produkt unserer Erziehung, sondern sie haben eine eigene Persönlichkeit, haben Stärken, Empfindsamkeiten, Schwachpunkte - einfach so.

Ich glaube, dass Kiga und Schule für manche Kinder einfach eine viel größere Herausforderung sind, als für andere. Es gibt Kinder, die das gut wegstecken, und empfindsamere, die das eben nicht können. Meine Kinder haben/hatten damit auch so ihre Probleme. Sie haben phasenweise sehr häufig Kopf- oder Bauchweh. Sie tun sich eben mit anderen Dingen schwer. Mit der Tatsache, dass Schule ein Zwang ist und man täglich hin muss, ob man will oder nicht. Mit den Rangordnungs-Rangeleien in der Klasse (welcher Junge ist in der Gruppe das Alpha-Tier, gegen wen muss man sich wehren, weil er aggressiv ist, usw.). Mit der Cliquenwirtschaft der Mädchen. Mit der (manchmal ungewollten) Ungerechtigkeit eines Lehrers. Mit dem ständigen, unterschwelligen Leistungsdruck (bewertet der Lehrer mich gut? Sind meine Eltern mit der Note zufrieden? Warum hat meine Freundin eine bessere Note und gibt damit auch noch an?).

Das alles strengt meine Kinder an, obwohl sie einen guten Stand in ihrer jeweiligen Klasse und schöne Freundschaften haben, und die Noten fast immer gut sind. Das alles gleicht den Stress für sie einfach nicht aus. Sie gehen nicht gern zur Schule, und das merkt man eben auch körperlich.

Langer Rede kurzer Sinn: Deine Tochter hat eben jetzt dieses Trennungsproblem. Für sie ist Schule immer noch unheimlich und fremd, und sie fühlt sich unter den Kindern noch nicht sicher. DK-Ursel hat ja auch schon ein paar total gute Sachen dazu erklärt. Du kannst die Angst Deiner Tochter jedenfalls im Moment nicht mit irgendeiner genialen Erziehungsmaßnahme einfach so abstellen. Sie wird durch diese schwierige Anfangsphase hindurch müssen - und das auch schaffen!

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia