Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pamo am 12.12.2013, 8:32 Uhr.

Re: Handkuss mit Folgen

Es ist schon elend. Mir tut der Junge sehr leid. Mit Sex hat das natürlich nichts zu tun!

Aber eins ist klar: Der Junge hat seine Klassenkameradin angepackt als er sie küsste. Und hat nun auf die harte Tour gelernt, was seine Eltern ihm bereits VORHER hätten beibringen müssen: Finger weg, unter allen Umständen Finger weg, man packt keine Klassenkameraden an, man darf es einfach nicht.

Ich habe das an der Schule meiner Tochter auch erlebt. Da hat ein Klassenkamerad einen anderen Jungen auf der Toilette angepackt, angeblich am Piephahn. Er wurde auch für ein paar Tage vom Unterricht ausgeschlossen, der Anruf wurde sofort getätigt als die Kinder vom Klo zurück ins Klassenzimmer kamen, daher konnte meine Tochter davon berichten.

Und jetzt kann man sagen, dass das völlig verrückt ist. Meinetwegen. Ich finde es auch übertrieben und es ist vollkommen amerikanisch, dass die Grenze so krass und formell gezogen wird.

Jetzt mein Aber: Das Gegenteil - wie bspw. in Deutschland üblich - finde ich auch nicht gut. Wo Kinder mit Riesenbeulen am Kopf aus der Schule kommen und das war noch nicht einmal einen Anruf wert. Oder ein Kind aus dem GS-Forum, das nach Hause humpelte und es stellte sich raus, dass der Fuß im Sportunterricht gebrochen wurde. Das war den Lehrern nur ein Schulterzucken wert, sorry, hab ich nicht bemerkt. --- Undenkbar in den USA! Da konnte ich mich darauf verlassen, dass es für jeden Zwischenfall einen Unfallbericht gab, der mir zuverlässig am gleichen Tag zugestellt wurde. Und ich konnte mich darauf verlassen, dass mein Kind höchstens einmal von einem Kind bspw. am Zopf gezogen wird. Wenn das dem Lehrer zugetragen wurde, dann gab es ein ernstes Gespräch und damit war dann Ende.
Die hier in D als "normal" angesehenen Prügel und Beleidigungen, das Lustigmachen über Kleidung, Namen, Präferenzen - das kenne ich bei den "verrrückten" Amis nicht. Da habe ich Kinder erlebt, die in der Schule klar Regeln kannten und daher Benimm hatten - egal was sie im späteren Leben aus sich gemacht haben.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia