Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sume76 am 04.01.2014, 10:51 Uhr.

Re: Habe nochmal nachgedacht....

Lass doch dein Kind einfach mal gründlich untersuchen. Hier in Deutschland wäre die richtige Anlaufstelle die Kinder- und Jugendpsychiatrische Abteilung eines Klinikums oder ein guter Kinder- und Jugenspsychiater.
Du schreibst, du kannst dein Kind nicht einschätzen, also hol dir Hilfe. Hier wird dir keiner weiterhelfen können. Und vielleicht begebt ihr Euch alle einmal in eine Familientherapie, in der ihr lernt, eueren Alltag auch um andere Dinge kreisen zu lassen als um Schule. So wie du schreibst gibt es kein anderes Thema.
Was unternehmt ihr zusammen als Familie? Treibt dein kleiner Vereinssport! Lernt er vielleicht ein Instrument? Übt er Hobbies mit Gleichaltrigen aus? Wenn nicht würde ich das mal in Angriff nehmen, dann steigt vielleicht auch seine Motivation.
Und was das Lesen und Schreiben betrifft, muss ich einer meiner Vorschreiberinnen recht geben, dass deinem Kind evtl. die Vorbilder in der Familie fehlen. Habt ihr ihm regelmäßig vorgelesen, Bilderbücher angeschaut? Lest ihr regelmäßig Bücher und/oder Zeitung. Schreibt ihr im Urlaub auch mal ne Postkarte? Habt ihr schon einmal eine Bücherei mit ihm besucht?
Mein Mann und ich lesen jeden Tag Zeitung. Schon mit 3 Jahren hat unser Großer sich dann den Sportteil geschnappt und so getan als könne er lesen, hat natürlich nur die Bilder angeguckt. Als er dieses Jahr in die Schule kam, wollte er so schnell wie mögl. lesen lernen um die Berichte über seinen Fussballclub selbst lesen zu können. Im Urlaub, war er megastolz, weil er Oma eine Postkarte schreiben konnte.
Stures pauken zu Hause und eine Mami, die die Lehrerinnenrolle übernimmt bringt null. Aber von anfang ein ein anregungsreiches Umfeld, in dem spielerisch gelernt wird, kann schwerwiegenden Motivationsproblemen im Grundshulalter meist vorbeuten.
Also einfach mal sich selbst ninterfragen.
LG Sanne

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia