Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pebbie am 12.05.2007, 21:39 Uhr.

Re: Habe einige Fragen

Hallo Martina !

Wir sind auch aus NRW.

Mein Sohn ist auch Entwicklungs- und Sprachverzögert und kommt jetzt auf eine Sprachfördergrundschule.

Wir haben durch das SPZ die Empfehlung bekommen das er eine solche Schule besuchen sollte und ich habe mich frühzeitig darum gekümmert wie das abläuft.

Im September haben wir ihn bei der normalen Grundschule angemeldet und die hätten ihn auch ein wenig getestet, wenn ich nicht direkt einen Antrag auf besondere sprachliche Förderung gestellt hätte.

Im Oktober war der Infotag der Sprachförderschule, wo sie seine Daten aufgenommen haben aber nur Proforma, denn auf diese Schulen werden die Kinder quasi vom Gesundheitsamt eingewiesen.

Im März ( kurz vor seinem 6. Geburtstag ) war die Untersuchung im Gesundheitsamt, die normale Schuluntersuchung in Kombination mit der für die besondere Sprachliche Förderung. Diese wurde dort bestätigt und 4 Wochen später war die ausführliche Untersuchung in der Sprachförderschule mit 2 Lehrern von Sprachförderschule und einer Lehrerin der für ihn zuständigen Grundschule.

Die haben bestätigt das er besondere Förderung bekommen sollte, und vor 3 Wochen kam der Bescheid vom Schulverwaltungsamt das er dort aufgenommen wird weil die ambulante Therapie nicht ausreicht.

Zum einen kann bei deinen beiden in einem Jahr viel passieren, und zum anderen würde ich im SPZ abklären lassen, etwa 1 Jahr vor der Einschulung welchen schulischen Weg die beiden einschlagen sollten damit Du Dich früh um alles kümmern kannst.

Denn wie jemand schon oben schrieb wird in NRW nur noch in ganz schwerwiegenden Fällen zurückgestellt. Und wie man hörte ist es wirlich so, das es nur ganz erhebliche körperliche Probleme sind, die zu einer Rückstellung veranlassen.

Ganz liebe Grüsse
Ute

P.S. Ich hoffe ich konnte etwas Aufklärung leisten und wenn Du noch Fragen hast, gerne

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia