Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von solelo am 05.01.2006, 14:40 Uhr.

Re: HILFE!!! Meine 6-jährige Tochter schreit wie ein Baby

Ja, es funktioniert schon - was mich halt wundert, ist dass sie es trotzdem immer und immer wieder macht - ohne dass man sehen könnte, dass sie daraus irgendwelchen Nutzen zieht. Ich werde das auch in Zukunft machen (ich kann mir das Geheule einfach nicht mehr anhören) und sie bitten, in ihrem Zimmer zu bleiben.

Trotzdem werde ich Mal Hexhex' Ansatz versuchen. Sie ist wirklich ehrgeizig, manchmal total extrem. Als sie noch bevor die Schule losging anfing zu Lesen (sie kannte ewig alle Buchstaben aber hat es nicht kapiert, wie man sie zusammen zieht. Als es irgendwann bei ihr klick gemacht hat war sie ganz begeistert), hat sie natürlich trotzdem noch viel eschwierigkeiten gehabt bei langen oder komplizierten Wörtern. Es war zum Teil echt peinlich, weil sie in der Straßenbahn darauf bestand, Lesen zu üben. Wenn es aber nicht geklappt hat, ging das Heulen los!! Ich sagte immer wieder, du MUSST das doch nicht können, du bist noch jung, die Schule hat noch nicht angefangen, wenn es keinen Spaß macht, dann lass es doch... etc. Aber sie wollte es unbedingt und ist bei jedem Wort das nicht klappte in Tränen und Verzweiflung (auf das Buch schlagen und GRRR sagen) ausgebrochen! Ich dachte immer, die ganzen Leute denke, ich würde zu Hause mein Kind bestimmt SCHLAGEN, wenn sie nicht liest oder so, echt peinlich (ja ja ich weiß ist egal was die anderen Sagen aber in dem Moment denkt man halt doch trotzdem daran!)

Oder ein Mal versuchte sie einen Menschen zu malen, aber halt nicht so Stichmännchenmäßig sondern so richtige Umrisse... es klappte irgendwie nicht, weil sie halt einfach noch zu klein war dafür (damals war sie erst 4 oder 5)... was ein Außenumriss sein sollte verwandelte sich plötzlich in ein Innenumriss und sie merkte, dass sie es nicht klappt. Es gab ein RIESENDRAMA deswegen... Hexhex' Posting leuchtet echt ein, ich werde das Mal versuchen, darauf zu achten, fällt mir aber ehrlich gesagt schon schwer, habs heute schon ein bisschen versucht. Es kommt mir TOTAL komisch vor, ich muss mich da noch selber total umgewöhnen :-) Mal schauen, wie es wird, danke noch Mal....

Gruß
solelo

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia