Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sonja am 31.10.2007, 14:21 Uhr.

HILFE! Die 4. Lehrerin in der 3. Klasse? Was tun?

Hallo,

ich versuche, die Vorgeschichte so kurz wie möglich zu fassen:

Unser Sohn ist in der 3. Klasse. Die Klassen sind alle um die 20 Kinder stark (oder mager *G*) und konnten schon immer nur mit Mühe und Not so gehalten werden. Um die Klassen so zu erhalten, werden schon schwache Schüler länger einfach "mitgezogen", denen eine Wiederholung besser täte.

Unsere erste Lehrerin ging nach dem 1. Halbjahr im 2. Schuljahr aufgrund Mutterschaft. Die 2. Lehrerin war nur befristet bis zum Ende des zweiten Schuljahres da, was sich als Segen herausstellte und um den Abschied waren wir weniger böse. Nun haben wir seit Anfang des 3. Schuljahres die dritte Lehrerin, die uns HEUTE ebenfalls eröffnete, schwanger zu sein, und die Klasse zum Ende des 1. Halbjahes breits ebenfalls zu verlassen.

Jetzt überlegt derzeit wohl schon der Schulleiter, ob er die Klasse übernehmen soll. Der ist aber aufgrund seiner Verwaltungsarbeiten und aufgrund Krankheit kaum in der Lage, die Klasse zu übernehmen; seine Fehlzeiten sind massiv.

Was können wir (oder speziell auch ich als stellv. Klassenpflegschaftsvorsitzende?) nun tun?

Ich möchte NICHT, dass der Schulleiter die Klasse übernimmt. Er als Person ist prima und wir verstehen uns gut, aber aufgrund der Fehlzeiten wäre das der Untergang für die Klasse, die jetzt schon im Stoff hinterherhinkt, in meinen Augen.

Auch möchte ich NICHT, dass nun die 4. Lehrerin (die ja auch erstmal gefunden werden müsste!) kommt und dann wiederum evtl. nach einem halben Jahr weg ist.

Ich wäre schwer dafür, dass die Klassen nun zusammengelegt werden auch wenn Unterricht in 30er-Klassen sicherlich anstrengender ist. Aber evtl. würden dann ja auch ein paar Eltern der schwachen Schüler überlegen, ihre Kinder wiederholen zu lassen...

Zur Zeit ist der Schulleiter auch mal wieder krank (Bandscheibenvorfall) und fehlt sicherlich noch weitere 4 Wochen, da eine OP ansteht. Wer nimmt sich des Problems in der Zwischenzeit an? Die Konrektorin? Die halte ich insoweit für inkompetent, weil sie sich offensichtlich bisher nicht mit solchen Thematiken beschäftigt. Schulamt? Wohin können wir als Eltern uns wenden?

Verzweifelte Grüße,

Sonja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia