Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Suka73 am 22.09.2010, 9:32 Uhr.

Re: gleiche Leier

Genau ;o)

Niemand drängt Sie, Herr Neffe, hier in eine Rolle. Weder ich noch Andere (auch wenn ich mit diesem Beitrag hier nichts zu tun habe, er mich aber insofern reizt, da wir bereits in einem anderen Beitrag das Vergnügen hatten)

Sie drängen sich selbst in diese Rolle und das nicht erst seit gestern und auch nicht nur in diesem Forum. Was Sie anders machen, kann man den Texten entnehmen - ja. Und auch wieder nicht. Aber wie ich schon mal in einem anderen Forum geschrieben habe, Sie bieten keine LÖSUNGEN, sie bieten Lösungsansätze. Das mag ja schön und gut gemeint sein, hilft aber denjenigen hier nicht, die

a) aus dem von Ihnen Geschriebenen nicht schlau werden, weil fünftausend Schachtelsätze und ungenau formuliert (auch das wurde Ihnen schon oft nachgesagt, dass Ihre Antworten oft sehr unverständlich sind)
b) eine LÖSUNG erfragen und keinen Lösungsansatz.

Die Lösung ist jedesmal, in jedem Posting, bei jedem Beitrag: Setzen Sie auf die Kräfte Ihres Kindes, fördern Sie seine Talente.

WIE???

Ich habe Sie damals ganz konkret gefragt, wie ich das "Besprechen" meines Sohnes im Schlaf anwenden oder durchführen soll, nachdem mir fehlendes Verständnis, Ignoranz und Spott vorgeworfen wurde. Eine Antwort bekam ich nie.

Und so leid es mir tut, das sagen zu müssen: Oh doch, in meinen Augen vermitteln Sie täglich das Gefühl, es auf jeden Fall besser zu können als die Lehrer an den hiesigen Schulen. Nur leider wird niemand von uns in den Genuss kommen, das nachvollziehen zu können, geschweige denn zu bestätigen.

Den Lehrern zu unterstellen, dass sie ihren Job verfehlt hätten (und auch das machen sie zweifach im Beitrag weiter unten), finde ich insofern ziemlich gewagt, dass es in meinen Augen TATSÄCHLICH nicht möglich ist, 22 - 25 Kindern gerecht zu werden, nicht jedem Einzelnen. Ich denke, es ist in 45 min nicht möglich, bei JEDEM einzelnen Kind der 22 - 25 Kindern sein oder ihr Talent zu fördern, seine oder ihre Kräfte zu motivieren. Da es sich dort um 22 - 25 verschiedene Individuen handelt. Irgendwer wird immer auf der Strecke bleiben.

Ich baue und stärke jeden Tag aufs Neue die Talente und Kräfte meines Sohnes. Nutzt aber alles nichts, wenn es an anderen Fronten gar nicht klappt und auch nicht klappen KANN. Denn die Talente meines Sohnes haben leider rein gar nichts damit zu tun, was ihm nebenher in der Schule abverlangt wird.

Auch Sie könnten Kritik ignorieren. Oder diese vielleicht auch einmal prüfen.

LG Sue

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia