Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von solelo am 09.09.2005, 14:39 Uhr.

Re: Geschenk vom eigenen Kind erwarten?

Das kommt vielleicht darauf an, wie man mit den Geburtstagen von anderen umgeht. Wenn irgendjemand in der Bekanntschaft oder Verwandschaft Geburtstag hat, dann lass ich meine Tochter immer irgendwas malen oder basteln. Es kommt selten vor, dass sie nicht so die Lust darauf hat, meistens macht es ihr Spaß und mit ANlass umso besser. Bei meinem letzten Geburtstag hat wohl der Papa sie angesport - bei seinem war es aber so, dass ich gar nichts großartig mehr sagen musste, ich hab nur erwähnt, er hätte Geburtstag (sehr kurzfristig) und schon meinte sie "haaaach, aber ich hab doch kein Geschenk!!" und dann hat sie sich sofort Mühe gemacht, etwas noch hinzukriegen. Vor dem Muttertag habe ich - weil ich unbedingt wollte, dass an mich gedacht wird ;-) - ein paar Tage vorher immer Mal gesagt "Was kriegich eigentlich zum Muttertag", aber so scherzhaft, damit die sich schon Mal Gedanken machen sollte. Sie braucht aber immer noch Anleitung, also sie fragt dann eben den Papa, was soll sie malen oder basteln oder so.
Erwarten, dass sie das "von selbst" merken oder von selbst daran denken, kann man nicht - aber man kann doch schon auch Mal zeigen, dass man enttäuscht ist, wenn man nichts bekommt - damit sie merken, dass es in der Gesellschaft so erwartet wird und schließlich ist es jaauch war, dass ich traurig bin, wenn keiner daran denkt. Ich würde natürlich nicht übertreiben und das zum Vorwurf machen, sondern mich so "beschweren", dass das Kind immer noch die Möglichkeit hat, schnell noch was zu basteln/suchen/malen :-)

Gruß
solelo

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia