Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Charlie+Lola am 19.12.2011, 9:17 Uhr.

genau da ist der Punkt!

"Und er ist zu Hause sehr behütet aufgewachsen
Ich weiß, dass die Sache eigentlich eine Bagatelle ist.
Ich bin verzweifelt."

Wenn es eine Bagatelle ist nimmt man das Kind nicht aus der Betreuung.
Dein Verhalten wiederspricht dem was du sagen willst.

Glaub mir, ich habe ein sehr heftig klammerndes Kind mit großer Trennungsangst (auch aus gesundheitlichen Gründen meinerseits und familiärer Konstellation)
Bei uns ist im Kiga was vorgefallen (1/2 Jahr haben sie meine Tochter weinend in der Kiga Gruppe ignoriert) und trotzdem muß man da irgendwann drüber stehen und weiter machen.
Was mit nicht immer leicht fällt und auch nicht immer einfach ist.

Du mußt deinem Kind vermitteln das solche Sachen zum Leben gehören und ihm vermitteln wie er damit umgehen muß.
Es hilft da auch nix wenn du jetzt wegen jeder Mütze zur Lehrerin rennst, das muß er selber lernen.

Wir haben uns Psychologische Erziehungshilfe geholt (schon das zweite mal jetzt) Damals zum Kigadesaster (was wir dadurch gut in den Griff bekommen haben und meine auch wirklich gute Fortschritte gemacht hat) und jetzt habe ich noch mal um Hilfe gebeten um an meiner Einstellung zu arbeiten und auch um mein Kind zu unterstützen. Auch da mein Mann und ich nicht immer einer Meinung sind. Er klammert viel mehr als ich, was mir überhaupt nicht so bewußt war.

Und die Dame hat einen schönen Satz gesagt: "Wenn einer vorwärtsschiebt und einer klammert, können sie noch soviel schieben"

Es scheint mir so als ob bei euch eine ähnlich Situation zu sein scheint.
Dein Mann schiebt und du kommst noch nicht so recht damit klar.

Das dein Kind panische Angst hat kann ich gut verstehen und das ist auch nicht schön.........aber es muß ja nach vorne gehen.
Ich würde dir raten Hilfe in Form von Gesprächen zu suchen (ich tendiere immer zur psychologischen Beratung, hatten das erst mal einen Psychologen in psychologischer Beratung, und jetzt eine Erziehungsberatung wo die Dame Psychologin ist).

Ich hoffe es wird besser und wenn du Fragen hast kannst du gerne eine PN schreiben. Ich habe mich mit dem Thema Trennungsangst wirklich intensiv beschäftigt aufgrund unserer Geschichte.

lg

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia