Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von didi777 am 07.09.2010, 13:17 Uhr.

Fußball - Mädchen allein unter Jungs....

HAllo! Meine Tochter wurde vor 1 Woche eingeschult und es gibt ein Angebot nach der Schule - Fußball für die 1.Klasse. Sie ist seit längerer Zeit ein Fußball-Fan - frage mich woher das kommt? Keiner zu Hause ist so Fußball-vernarrt - zwar haben wir auch die WM geschaut und uns von der allgemeinen Euphorie anstecken lassen, aber sonst haben wir wenig damit am Hut. Sie sammelt Panini-Sticker zur WM und auch sonst interessiert sie sich dafür. In der Kita hatte sie wenig Möglichkeit zu spielen, da die Jungs sie nicht gelassen haben, andere Mädchen interessierten sich nicht dafür. Sie ist eher klein und zierlich und man würde ihr es kaum zutrauen, aber sie ist wirklich geschickt und es scheint ihr Spaß zu machen. Sie ist recht selbständig und hat in den letzten 2 KiTa-jahren Schwimmen, Ballett gehabt, und im Winter Schlittschulaufen gelernt. Dies fiel leider jetzt alles weg und sie meinte, sie möchte in einer Mannschaft spielen.
Ich möchte es ihr ermöglichen, und daher fand ich das Angebot in der Schule ideal. Gestern hatte sie eine Probestunde - alle Eltern mußten raus, die Tür der Halle wurde zugeschlossen und nach ein einhalb Stunden durften wir die Kinder abholen. Das fand ich ersteinaml wirklich blöd, und nicht nur ich - auch anderen Eltern mißfiel das. Es gab jedoch auch Eltern, wo man den Eindruck hatte - sie sind nur froh, daß die Kinder dann bis 15.30 irgendwo untergebracht sind.
Meine Tochter ist das einzige Mädchen in der Truppe (ca.15 Kinder) und hat sich recht tapfer geschlagen, obwohl die Jungs am Anfang gewettet haben, sie würde gar nicht mitspielen wollen.
Sie war danach zwar müde, aber gut gelaunt und hat mehr Positives darüber erzählt. Was mich allerdings etwa eine Stunde später geschockt hat, war der Umgang mit ihrer 3-jährigen Schwester zu Hause. Sie hatte einen ganz schlimmen Ton drauf, hat sie angeschrien, die Kleine saß da und war richtig erschrocken. Ich dachte, ich bin im falschen Film, ich erkenne mein Kind nicht wieder. Wir haben dann darüber gesprochen, ob die anderen so schreien, warum sie es macht etc. - sie meinte, es war nur Spaß. Es widerstrebt mir, sie dort spielen zu lassen hauptsächlich aus 2 Gründen:
1. ich habe Angst, daß dieser raue Umgang auf sie abfärbt
2. die Eltern haben keinerlei Möglichkeit die Kinder beim Spielen zu beobachten. Es soll das ganze Schuljahr so gehen, da würde ich schon gern wissen, wie es da zugeht
Andererseits wäre sie sehr traurig, wenn ich es nicht erlaube, sie würde meine Entscheidung annehmen und sich fügen, aber würde recht traurig sein.
Was würdet ihr tun, soll ich sie lassen und sie noch eine Weile beobachten, welchen Einfluß es auf sie hat oder doch lieber einen Verein suchen?
Ich möchte allerdings die Kleine immer überall mitschleppen zu müssen, sie macht genug mit. und mit ihr möchte ich auch einmal in der Woche etwas machen ohne die Große.
Schwieriges Dilemma....Helft mir! Danke

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia