Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Chatilia am 24.01.2010, 11:02 Uhr.

Frage, gerne an Lehrer/innen

ich finde, man kann gelassen und ruhig dem kind vertrauen. dein kind ist 5 jahre, ich würde sie weiterhin so schreiben lassen, wie sie das schon tut. ganz viel lesen, sich über ihre geschriebenen texte freuen, sich helfen lassen beim einkaufszettel schreiben (beispiel: du schreibst "äpfel" und die darf äpfel dahinter malen).

während den ersten zwei grundschuljahren hingegen würde ich anders vorgehen:

jedes kind hat eine grundneugierde, aufs leben, auf die umwelt. jeder von uns kann sich erinnern, wie das ganz kleine kind ganz verwundert vor riesigen buchstaben stehenbleibt und dieses geometrische zeichen vor sich habend einfach nur faszinierend findet.

später erweitert sich die neugierde. wie schreibt man das ? wie liest sich das? jedes kind stellt irgendwann diese fragen.

wenn ich nun meinem kind jeden tag einen kleinen zettel schreibe, wird es diesen zettel gern zu lesen versuchen. die wörter prägen sich ein. es wird dann selber zurückschreiben. eventuell mit fehlern. es wird sich fragen, wie schreibt man das? entweder probiert es selber, schaut dann beim nächsten lesen genauer hin, wie man es schreibt, oder es fragt. und dann kann man erklären.

wir suchen auch immer die ganze familie dieser wörter. zum beispiel das wort: "ich". der laut "ch", so typisch für die deutsche sprache, ist erst mal schwierig. aber es kann spass machen, nach den brüdern vom "ich" zu sprechen. also "mich, dich" usw. Wenn man dann noch ein wort findet, das auf "ich" endet, zum beispiel "kranich" oder so was, dann entscheidet das kind, ob das nun ein cousin oder ein onkel des "ichs" ist. so wird spielerisch und ohne druck eine lerneinheit verinnerlicht. wir stellen uns dann vor, wie das ist, wenn das "ich" eine familienparty gibt. kommen da viele? oder nicht so viele?

beim beispiel "eure" erkläre ich dem kind, dass "eu" eigentlich einen zaubertrank bekommen hat, deshalb wird es nicht "oi" gelesen und geschrieben.

ich sehe leider häufig kinder, die resigniert haben. schon im grundschulalter. das gilt es zu vermeiden, denn das hat auswirkungen auf die restliche schulkarriere. deshalb heisst das rezept: goldener mittelweg.

alles gute!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Unzufrieden mit Lehrerin

Hallo zusammen! Die Situation in unserer ersten Klasse nervt einige Eltern und ich würd gern mal ein paar unabhängige Statements dazu haben: Die Klassenlehrerin meiner Tochter ist häufig krank, die Kinder werden dann in alle anderen Klassen und Jahrgänge verteilt. Die ...

Munin   21.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Konflikte lösen - Welche Form wählen eure Kinder und wie sehen es die...

Hallo, mich würde es interessieren, wie es bei euch an den Schulen gehandhabt wird bzw. von zu Hause vermittelt wird. Also wie lösen eure Kinder Konflikte? (z.B. wenn sie beleidigt werden, ihnen weh getan wird, gehaut, geschubst ...
Larissa02   20.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Weihnachtsgrüße an Lehrerin??

Hallo, ich möchte der Lehrerin meiner Tochter gern ein paar Weihnachtswünsche übermitteln. (Von der Klassensprecherin oder anderen Eltern habe ich leider nichts gehört, ob vielleicht ein gemeinsames Geschenk geplant ist, ich gehe also nicht davon aus). Habe eine Karte mit ...

Turtle77   17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

An die Lehrerinnen unter Euch: Hilfe bei den Hausaufgaben - ja oder nein!

Hallo, ich bin Journalistin und arbeite an einem Artikel rund ums Thema Hausaufgaben und Üben. Eine der Kernfragen dabei ist, ob Eltern den Kindern bei den Hausaufgaben helfen sollten, und wenn ja, in welchem Ausmaß und auf welche Art. Es ...

Bela66   07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Lehrer schickt meine Nichte nach Hause

Hallo, ich habe eine Nichte, die zwar bereits in der vierten Klasse ist, aber trotzdem beschäftigt mich das ganze sehr. Sie träumt viel (hat leicht ADS), und der Mathelehrer hat sie während des Matheunterrichtes nach Hause geschickt, weil sie träumend auf ihre Fingernägel ...

Birke   07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Mal eine Frage an die Lehrerinnen unter uns - Zahlen bis 20

Bei uns fängt jetzt so langsam der Zahlenraum bis 20 an. Bis 10 hat unsere eigentlich kein Problem - weder mit dem Rechnen, noch mit Zahlen zuordnen, Rechenhäuser etc. Da ist sie fit. Ich meine jetzt noch nicht mal das Rechnen bis 20, sondern allein das Zahlen erkennen und ...

Leseratte   20.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

5 von 12 Lehrern sind krank

Guten Morgen, oben Genanntes war heute morgen die Botschaft, die ich durch einen Vater, der gerade aus der Schule kam, erfahren habe und die Schulweghelferin bestätigte es. Habt Ihr eine Ahnung oder schon Erfahrung wie dann der Unterricht aussieht? Müssen dann Springer von der ...

charty   19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Stolz und erleichtert: Elterngespräch mit der Lehrerin

Hallo, einige von Euch werden sich sicher denken: Wieso schon ein Elterngespräch, wenn deren Tochter erst seit Mitte September in der Schule ist? Kann ich verstehen und war ursprünglich so gar nicht geplant, aber mir sind in den Schulerzählungen meiner Maus einige ...

charty   22.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Entschuldigung - wie Lehrerin ansprechen ??

Hallo, ich mus eine Entschuldigung schreiben, weil meine Tochter heute ihre Sportsachen vergessen hat ....!! Wie würdet Ihr die Lehrerin snsprechen ? "Sehr geehrte.." hört sich immer so hoch gestochen an, oder ?! Vielen, vielen Dank für Eure ...

wellenbrecher   01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
 

Lächerlicher Anruf der Lehrerin.... oder?

Ehrliche Meinung gefragt: Ich bekam heute einen Anruf der Lehrerin meiner Tochter (6J, seit 9 Tagen in der 1. Kl.). Sie teilte mir mit, dass sich mein Kind trotz Aufforderung bis 20 und wieder zurückzuzählen geweigert hat, das Spielchen zu spielen und bei 10 aufhörte mit den ...

joso1   30.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrer
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia