Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von P@ulinchen am 11.03.2010, 12:25 Uhr.

Re: Findet Ihr es alle so schlimm, einen Erstklässler in die Schule zu bringen?

Hallo,
ich nehme mal an, dass du auf mein Posting weiter unten anspielst, grins.
Ich finde, das Ganze muss man vom Kind, und auch von der Umgebung abhängig machen, so ganz pauschal kann man das nicht sagen.

Mein Sohn ist da ein extremer Fall in punkto Unselbständigkeit, er macht generell NICHTS alleine, und läßt sich auch nicht durch Lob oder "Du bist ja schon so groß..." anspornen. Auch wenn Gleichaltrige oder jüngere Kinder schon viele Dinge alleine machen - Er möchte nicht. Er ist einfach bequem, weil Mama ja macht (leider habe ich nicht rechtzeitig damit begonnen, seine Selbständigkeit zu fördern, das liegt aber auch daran, dass mein Sohn eine Wahrnehmungsstörung hat, die aber inzwischen gut behandelt ist.) Wir wohnen in einer Mini-Stadt, ca. 1500 Einwohner, da kennt fast jeder jeden. Die Schule ist um 2 Ecken, also von daher gibt es für mich wirklich keinen Grund, meinen Sohn zu begleiten, wenn er - wie in meinem Fall nun - ein paar mal zu spät gekommen ist, wobei ich das auch erst jetzt (gestern) das erste Mal erfahren habe. Für mich ist es immer ein Kampf, meinen Sohn zu einem Stückchen mehr Selbständigkeit zu bewegen. Von daher ist es für mich und auch für ihn ein echtes Erfolgserlebnis, wenn er den Schulweg alleine geht (was er ja auch immer gut gemacht hat, bis eben auf die wenigen Male, die er zu spät kam, wegen Trödelei :-))

Wenn ich beispielsweise in einer Stadt wohnen würde mit Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen, und die Schule ein ganzes Stück weg wäre. Oder mein Kind aus gesundheitlichen Gründen den Weg nicht alleine bewältigen könnte, dann würde ich es sicherlich begleiten.

Nochmal zur Klarstellung: Generell finde ich es nicht schlimm, wenn man sein Kind in die Schule bringt, das bleibt ja auch jeder Mama selbst überlassen und die Mütter, die das tun, haben sicherlich auch ihre guten Gründe, dafür - nur - in meinem Fall sehe ich das einfach nicht als notwendig an, bei dem kurzen Weg. Beim letzten Elternabend riet sogar die Lehrerin dazu, das Kind nicht zu bringen, es sei denn, es wohnt zu weit weg. Aber wie gesagt, in einer Großstadt ist das sicherlich etwas anderes als hier auf dem Land.

LG Paula

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia