Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Eleanamami am 26.06.2007, 13:37 Uhr.

Re: Fibeln sind überflüssig...........

Weil die Kinder nicht durch die Fibel lesen lernen, sondern trotz der Fibeln.
"Lesen lernen" ist lernpsychologisch und pysiologisch ein ziemlich weites Feld, weil niemand weiß, was dabei im Gehirn eigentlich passiert. Es ist wie mit dem "laufen lernen" und "sprechen lernen".....diese Prozesse entziehen sich unserem didaktischem Zugriff, das heißt, du als Erwachsene kannst günstige Vorraussetzungen schaffen, aber den zeitpunkt, wann das Kind soweit ist, kannst du nicht beeinflussen.
Das kindliche Lernen verändert sich nicht! Nur die herkömmliche Schule verändert die Lernsituation, nämlich alles didaktisch so vorzukauen und aufzubröseln und das bis zur Unkennlichkeit, dass es kaum noch einen Sinn ergibt.
Dein Kind hat schon ganz allein eine Sprache gelernt, es hat Laufen gelernt, es hat ....und das völlig selbstbestimmt und aus eigener Kraft heraus....nun plötzlich stellt sich jemand hin und sagt, wann sie was in welchem tempo lernen sollen. Die ersten Seiten einer Fibel sind in der regel so aufgebaut, dass sie dem Sprachvermögen eines Kleinkindes entsprechen und das beleidigt nicht die Kinder?????
ich finde schon!

Meine bekommen in den ersten tagen alle Buchstaben auf einmal, eine Anlauttabelle und viel zeit und raum, um sich damit zu beschäftigen.und zwar vor allem mit dem Schreiben...bis weihnachten können dann alle sinnerfassend lesen und was noch viel wichtiger ist, sie sind unglaublich als Schüler gewachsen, weil sie wissen, das habe ich allein geschafft.

Ein sehr kluger Mann hat mal gesagt: " Ich bin froh, dass Kinder nicht durch die Schule sprechen lernen, sonst hätten wir genauso viele stumme Kinder, wie wir Analphabeten haben"

Fibeln gehören wirklich nicht mehr in eine moderne Schule, also dort hin, wo sich die Kollegen mit Lernpsychologie/Pysiologie auseinandersetzen...ich finde sie sind ein Überbleibsel aus vergangenen tagen, mit dem man aber viel geld verdienen kann!!!!
LG

Übrings habe ich viele Jahre für diese erkenntnisse gebraucht....die Kinder haben mir den Weg gezeigt und zeigen mir jeden tag, dass es der richtige ist!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia