Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Edda3 am 06.06.2006, 19:37 Uhr.

Re: fernsehen

Hi Max,

interessant, dass hier fast nur Leute antworten, deren Kinder kein Fernsehen schauen.
Ich kenne in meiner Umgebung nicht ein Kind, welches zu dieser Gruppe gehört und immerhin habe ich drei Kinder und der Jüngste ist 6.
Meine dürfen in Maßen fern sehen. D.h. es wird grundsätzlich nicht vor 18 Uhr angestellt und wenn auch nur auf nachfragen. Im Sommer schauen meine Kinder so gut wie kein fern, im Winter dann schon mal mehr.
Wenn Besuch da ist, wird gespielt und kein fern gesehen.

Und, ja mein Sohn war zu seinem 6. Geburtstag im Kino. Und wisst ihr warum? Er wollte nicht feiern, er wollte niemandne einladen. Gut, hab ich gesagt, dann machen wir uns mit dir einen schönen TAg und du darfst dir aussuchen, was du machen möchtest. Und für ihn war das Größte (da er erst einmal im Kino mit uns war), ins Kino zu gehen. Und dazu hat er dann doch noch zwei Freunde eingeladen, was ich wiederum erfreulich fand, weil ich es schade fand, dass er niemanden einladen wollte.

Meine Kinder toben den ganzen Tag, ob draußen bei schönem WEtter oder drinnen bei schlechtem. Sie sind in Sportvereinen und haben Freunde mit denen sie spielen. Ich glaube nicht, dass es ihre Entwickliung wirklich behindern wird, wenn sie ab und an fern sehen dürfen oder ins Kino gehen.

AB einem bestimmten Alter ist es eh so, dass Fernsehen, ähnlich wie Markenklamotten, einen geiwssen 'Status' bedeutet. Meine Große darf ViB schauen, worüber sie sehr glücklich ist. SErien nach 20 Uhr darf sie nicht sehen (sie ist 13) was druchaus schon mal zu Ungemach führt, da sie dann nicht mitreden kann in der Schule. Aber es muss sicher nicht alles sein und man muss nicht auf Teufel komm raus dazu gehören (Markenklamotten hat sie eher keine). Trotzdem gehört Fernsehen meiner MEinung nach zum heutigen Leben dazu. Und der vernünftige Umgang muss bereits in jungen Jahren geübt werden. Und ich stimme da Tine zu, dass es dann später zu dem genauen Gegenteil führt, wenn man es vollständig verbietet.
Und obowhl meine Kinder fernsehen dürfen, fühle ich mich nicht als Rabenmutter!

Aber zum Glück ist das ja Elternsache.

Liebe Grüße

Edda

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia