Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Agnes22 am 28.01.2010, 21:01 Uhr.

Extremer Stress und schlaflos....er möchte die Schule wechseln...?!

Hallo!

Ich würde sehr gern mal Meinungen/Erfahrungen hören....und zwar geht es um folgendes: Lasse hat seit genau 4 Wochen keine Nacht mehr ruhig geschlafen, er hat jede Nacht einen "Nachtschreck", fängt an sich wild zu bewegen, fängt an zu zucken, steht im Schlaf auf, ist dabei nicht aufweckbar usw. Das geht über Stunden. Am nächsten morgen ist er (nicht nur er) entsprechend müde und in der Schule unkonzentriert. Epilepsie wurde nach Schlafenzug EEG usw. absolut ausgeschlossen. Es wurde festgestellt, dass er unter extrem großem Stress leidet, welcher sehr wahrscheinlich (sicher) mit Hort und Schule zusammen hängt. Er bekommt bereits eine Bachblütentherapie, jedoch hat sich die Situation noch nicht geändert. Sein Problem liegt dabei nicht am Lernstoff; er findet keinen Freund in der Schule, bzw. möchte sehr gerne mit N. befreundet sein, welcher jedoch schon aus Kindergartenzeiten einen besten Freund C. hat. Die Erzieherin im Hort der Schule hat berichtet, dass Lasse ausnahmslos jeden Tag weint, wenn sich die 2 Jungs zusammen tun, um ihn zu ärgern. Leider gibt es dort nur 4 andere Jungs in seinem Alter im Hort, eben 2 "Paare", und er hat gewissermaßen dort den Stempel der "Heulsuse" abbekommen, versucht aber jeden Tag mit großer Anstrengung aufs neue, sich zu integrieren. In der Klasse (1. und 2. zusammen) sind insges. auch nur 5 Jungen, abgesehen von dem "Pärchen" noch ein "Problemkind", welches alle anderen Kinder oft schlägt. Mit ihm möchte Lasse nicht befreundet sein, hat aber auch kein großes Problem mit diesem Jungen. An sich kann so etwas ja immer mal vorkommen, aber wenn die Schulzeit schon so anfängt und diese von Beginn an so negativ geprägt wird, denken wir ernsthaft über einen spontanen Schulwechsel nach. Er hat dies selbst, ohne dass davon die Rede war, vorgeschlagen. Er wolle unbedingt auf die Schule seines besten Freundes (relativ weit weg, aber organisatorisch machbar). Letztens meinte er sogar "Mama, ich glaube ich hasse Schule"... Er macht jedoch gerne Hausaufgaben und ist sehr ehrgeizig, aber seit diesem Schlafproblem sehr weinerlich bzw. auch aggressiv. Wir wollen, da ab morgen Ferien sind, die Ferienzeit über mal schauen, ob es besser wird mit dem Schlafen...aber tendieren doch eher zu einem Schulwechsel...? Der Arzt meint übrigens, dass es sich um eine extreme Form von einem Tick handeln könnte, welcher in der Entspannungsphase des Schlafes auftaucht, wenn er unter extremen Stress steht. Mineralienmangel u.ä. wurde ausgeschlossen. Außerhalb der Schule hat er 2 feste gute Freunde, mit welchen er in den Turnverein geht, jedoch versucht er verzweifelt auch in der Schule einen Freund zu "gewinnen"...
Sorry für die Länge! Ich würde mich aber sehr über eure Meinungen und Gedanken dazu freuen! LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia