Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Henni am 08.02.2008, 8:31 Uhr.

Re: Erwartungen der Kinder an die Schule!

Hallo

hm, das ist schwierig, denn die Kinder dürfen ja zu Recht erwarten, dass sie etwas LERNEN. Die meisten sind mit lesen und schreiben und zahlen lernen gut beschäftigt, und das ist ja auch das ZIEL des erstes Schuljahres, dass alle das können-

Von daher macht es SEHR viel Sinn, die Kinder in jahrgangsübergreifenden KLassen zu unterrichten, damit gleich jeder nach seinem können weiter lernen kann.

Solange unsere regierung dafür aber kein Geld ausgeben will und riesige angebliche homogenen erste klassen zulässt und vorschreibt (teiler bei 32 !!!!!) bleibt das Problem wie es ist und wir Lehrer können machen was wir wollen, wir und die Kinder, "die aus der Reihe tanzen" sind die Leidtragenden. Das sind sowohl die "zu guten" , als auch natürlich die Kinder, die lernen müssen wie man einen Stift hält. Auch hier der Ruf nach Pflichtjahr im kindergarten...kostet Geld?? Na dann nicht....


Erstaunlich ist auch, dass selbst Eltern, deren kinder man "lernen im eigenen Tempo" anbietet, also freiarbeit in fast allen bereichen etc, dass auch diese Eltern nciht durchweg zufrieden sind. Hier kann das Kind in eigenem Tempo arbeiten, dann fehlt aber das"frontale" im gleichschirtt marsch, dass für viele eben immer noch zur Shcule gehört.

Aber ich schweife ab:

Ich habe selbst zum Glcük ein normales kind eingeschult. ich konnte erfolgreich verhindern, dass er vorher lesen lernt und bin froh drüber, obwohl das im Prinzip traurig ist...er hat dafür eben vorher schach etc gelernt. er LIEBT schule, ist gern der schnellste und wartet dann brav auf weitere Aufgaben. Er hat aber auch nie von mir vorgegaukelt bekommen, das schule was GANZGANZ tolles ist, genauso wie der kindergraten für ihn auch mit endlosem warten auf "die doofen langsamen" rbunden war. Aber er trägt es mit Fassung...ein Glück...


LG HEnni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia