Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dunkleTaube am 18.01.2007, 22:45 Uhr.

Erstlesebücher?

Ich hab nun shcon mehrmals gelesen, dass ihr Erstlesebücher empfielt zum Lesenüben. Ich war nun so frei und hab mir mal welche angesehen. Allerdings muss ich sagen, dass die für den Stand des bisher vermittelten "Leseniveaus" (ich nenn das mal so) viel zu hoch sind. Zumindest bei uns.

Seit Ende August ist mein Sohn nun in der ersten Klasse. Bisher hatten Sie nur a, e, i, o, u, l, m, f, n

Sätze die sie lesen sind eigentlich nur solche:

Ali male Alma. Lilo male Mama. Lana male Mimi. Mola male lila Lama.

Nächste Woche kommt wohl das r, so dass sie Sätze wie Roni rufe Ali bilden werden. (Das weiß ich auch nur, weil die Fusspflegerin der Chefin meiner Mutter mir das erzählt hat. Sie hatte letztes Jahr auch noch ein Kind hier an der Schule, erste Klasse.)

Jedes Erstlesebuch, dass ich so fand, setzt aber mehr Buchstaben voraus, die die Kinder kennen/können. Vorausüben dürfen wir nicht, wobei mein Sohn schon die Buchstaben kennt, die er braucht, um seinen vollen Namen zu schreiben (ich hielt es für wichtig, lange ehe eh zur Schule kam), und natürlich möchte er die auch anwenden.

Ich hab ihm nun Kärtchen gebastelt gehabt, zum Leseüben, mit den Silben, die sie haben. Aber wirklich sinnvolle Sätze kommen da ja nun auch nicht viele zusammen. Und immer quatschwörter lesen, mag er nicht.

Er hat mir heute zB erzählt, dass sie im Unterricht aus Silbenkärtchen Sätze bilden sollten, und er machte: Oma male Melonen. Die Lehrerin fand zwar gut, dass er ein neues Wort einbrachte, aber das sei ja so lang. Die haben wohl bisher nur mit 2 Silben gearbeitet, und Melonen hat 3.

Wie weit sind eure Erstklässer so nach einem Halbjahr Schule? Welche Bücher lest ihr genau mit ihnen (gern wüsste ich ISBN)?

Und wie heissen die Protagonisten im Unterricht? Ich hatte als Kind damals FU und UTA, die Hauptpersonen bei meinem Sohn heissen ALI, MOLA, ALMA und LILO.

lg
Taube

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia