Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 17.08.2006, 20:01 Uhr.

Re: erste Probleme

Hallo Nicki!

Das ist ja komisch und blöde von dem älteren Jungen.
Meinst Du nicht, die Lehrerin sollte ein Auge darauf haben?
Es ist ja schon merkwürdig/ auffällig, wenn ein 7-8 Jähriger meint, die alleinigen Rechte an einem Schulranzenmodell zu haben *ratlosguck* und wenn das ein Auslöser für Gängelein ist. :(

Ich denke, das es sowohl für den älteren Jungen wichtig wäre, ein anderes Verhalten zu erlernen 8es wäre ein guter Zeitpunkt), als auch für Deinen Sohn wichtig wäre Unterstützung zu erhalten (ich nehme an er ist ein Kann-Kind und damit ja eh noch sehr jung).
Bevor sein Frust wächst weil er gar nicht gegen den Älteren ankommen KANN (und er es womöglich nach unten Frust und Kummer weitergibt - wie Du wahrscheinlich richtig vermutest)

Hat eine Lehrkraft denn schon mal etwas davon mitbekommen?
Hier wäre ja eine sehr gute Handlungsmöglichkeit seitens der Lehrer.

Ich selber bin auf einer Grundschule gewesen, wo Gewalt gang und gebe waren.
Auf dem Schulhof waren einige Schwächere Freiwild für Ältere und Stärkere - über Jahre :( .
Nach meinen Beobachtungen löst sich so etwas nicht von alleine (und früher hat das nicht besonders interessiert).
- WENN der ältere Junge auf *laß das* etc reagiert, dann würde ich den LÖsungs-Weg weiter gehen und meinen Sohn (übrigens auch 1.Klasse und 5,5 Jahre alt) bestärken.
WENN der ältere Junge aber nicht reagiert - auf Verteidigungsversuche Deines Sohnes, dann würde ich handeln - dezent und nicht unbedingt mit meinem Sohn abgesprochen, würde ich die Lehrerin miteinbeziehen damit im AKUTEN Fall eingegriffen werden kann.

Der ältere Schüler braucht hier ja auch für seine eigene Entwicklung dringend Grenzen.
Hat Dein Sohn nicht vielleicht einen Freund in der KLasse? Vielleicht aus dem KiGa - oder kann jetzt *schnell* neue Kontakte knüpfen.
Gemeinsam ist man schließlich stärker und wird nicht so schnell angegriffen.

Jedoch habe ich selber schon erlebt und beobachtet das ein *gewalttätiges Verhalten* (auch Gängelein) wie gesagt nicht von alleine aufhört, WENN der *Täter* zu lange/ oft erfahren hat, das er konsequenzlos handeln kann.
Meine beste Grundschulfreundin war zwar auf dem Schulhof von uns Mädchen *umgeben* - wurde dafür aber von der ca. 2 Klasse (soweit ich weiß) auf dem Nachhauseweg erpreßt, weil nie ein Erwachsener eingriff :(

- Wer einmal zubeißen konnte ohne Konsequenzen zu erleben, der versucht es auch wieder.

Versuch am besten mal Kontakt zu anderen Jungsmüttern zu bekommen, damit Dein Sohn einen schützenden Freundeskreis bekommt.

Und sprich es mal bei der Klassenlehrerin an.
Meine Mutter hat zur Zeit eine 2. KLasse und hat schon oft berichtet das man/ frau - egal wie bemüht - einfach nicht alles mitbekommt.
Egal wie erfahren und wachsam - manchmal erfährt sie erst durch Mütter oder Klassenfreunde, das jemand drangsaliert wird.

Alles Gute für euch!
Svenja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia