Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 06.06.2012, 13:11 Uhr.

Erst mal mit den Talenten richtig umgehen lernen

Wenn Du zu erschöpft bist um in der 1.Runde als Sieger durchs Ziel zu gehen, wird die Erschöpfung dann weniger wenn Du noch eine zweite Runde läufst?
Wenn es qualitativ nicht stimmte, lässt sich die fehlende Qualität nicht durch Quantenverdoppelung herbeibeschwören. Da sollten wir schon genauer hinschauen.
Ich würde meiner Kollegin nicht Recht geben. Wir Pädagogen sind darauf dressiert, die Fehler und Schwächen und Defizite zu beachten und wir übersehen dabei stets vollkommen die Talente und kräfte und was sie brauchen. Wenn die Talente zu schwach sind, müssen wir sie stärken, statt sie nur in die Erschöpfung hineinzuüben. Wenn die Talente bereits resignieren, müssen wir sie BEGEISTERN. Was geschieht denn GEISTREICHES mit dem GEIST Deines Kindes in der Schule?
Wie oft werden gerade die geschwächten Talente bewundert? DIE hungern doch am meisten - und bekommen immer am wenigsten Stärkung und noch Zusatzlasten obendrauf.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer würde ich erst einmal allen Talenten des Kindes ihre GÜTE bestätigen - schon damit ich mit ihnen in echten Kontakt komme. Dann würden wir geneimsam erst einmal den schwachen Talenten sagen, dass sie GUT sind, und dann würden wir hinspüren, wie das den Talenten tut. Dann wüsste das Kind: Die Talente haben HUNGER und sie fühlen sich gut und wachsen, wenn wir zu ihnen halten und ihnen was zu essen geben. So lernt das Kind auch, SELBST seine schwachen Talente zu achten, zu stärken, zu pflegen und sie nie im Stich zu lassen.
Wenn Du hinschaust, pflegt und stärkt doch niemand diese Talente und alle haben sie im Stich gelassen. Dein Kind lernt sich dabei auch noch für seine senisblen kräfte zu schämen statt sie zu liebenn und zu achten, zu pflegen und zu stärken, zu entwickeln und an sie zu glauben.
Wenn Du die Kräfte schnell "auftanken" und auf einen neuen Entwicklungswegt bringen magst, ist die sog. Schlafsuggestion sicher eine effiziente Hilfe: ein gutes Gespräch mit den tatsächlich zuständigen Kräften unter ungestörten Bedingungen. Im Coué Brief 9 auf der zugehörigen Seite finden sich ggf. Beispiele dazu. Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Instrument lernen

Unsere Tochter hat im Kiga 2 Jahre lang die musikalische Früherziehung besucht und jetzt in der Schule hat sie 1x in der Woche mit der Hälfte der Klasse Musikunterricht von der Musikschule neben dem normalen Musikunterricht der Schule. (Musikschule macht so ein kostenloses ...

Erdbeere81   19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Hilfe fürs Lesen lernen, wer hat Rat?

Mein Sohnemann kommt beim Buchstaben lernen gut mit, erzählt stolz wenn es einen neuen gibt, schreiben tut er auch gut und schön sauber, er erkennt auch im Alltag alle ihm bekannten Buchstaben schnell. Aber: lesen ist schlecht, er bekommt die Wörter nicht zusammen, betont an ...

kangaru   07.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

lesen lernen bayern??

mein sohn geht nun seit mitte sept. in die 1. klasse. (bayern), irgenwie sollen sie so nach anlautsymbolen lesen lernen. da steht für ein A die Ameise und für ein S die Sonne usw. das wir dann aneinandergereit und dann sollen sie das lesen. schreiben können sie die buchstaben ...

Astrid73   28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Wieviel Zeit würdet Ihr einräuen bis die 1.Klasse "naja ordentlich" lernen kann?

Mein Sohn ist jetzt 6Wochen in der Schule ,leider in einer 26 kinder starken Klasse. Er selbst ist Asperger-Autist mit extrem guten Gedächtniss und ausgeprägten Hang zu Zahlen, Geometrie und Astro/ Physik. Nun gut geprahlt. Leider sagte mir die Lehrerin das in der Klass nun ...

Pampersmami   25.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Zahlen/Buchstaben lernen

Wie fangen Eure an die Zahlen bzw. Buchstaben zu lernen und zu schreiben? Bei uns früher wurden richtige Schreib- und Schwungübungen gemacht. Gibt es das heute nicht mehr? Meiner bekommt keine Hefte mit nach Hause, wo man sehen kann, was sie schon gemacht haben. So kann ...

roti120392   15.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

lesen lernen

Hallo zusammen, ich bin sehr sehr verzweifelt mein Sohn ist 7 und hat das erste Schuljahr schon hinter sich aber er kann immer noch nicht lesen es macht ihm auch keinen spass ich kann machen was ich will er weigert sich oder braucht für ein Wort 10 Minuten ich weiß das er es ...

kleinerniclas   04.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Individuelles Lernen- hat jemand damit Erfahrung ?

Die ersten Klassen hatten gestern Elternabend und ich muss gestehen, ich bin positiv überrascht, wie da alles so gehandhabt wird. Unsere Lehrerin ist eine ganz junge Dame, die sehr motiviert ist und von den Kindern geliebt wird. Nun meinte sie, daß sie nicht nach "Schema F" ...

mama von Joshua   01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Gibts hier auch Kinder die nur die Druckschrift lernen?

Also wir haben keine Schreibschrift und keine vereinfachte Ausgangsschrift an unserer Grundschule. Ich finde es gut, meine Schwiegermutter hat Angst das ihr Enkelkind damit nicht gut später zurecht kommt und kein vernünftiges Schriftbild bekommt (also zu unikat) Ich glaube das ...

Charlie+Lola   02.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

lernen der uhr

hallo, meine tochter fängt nun in der 1. klasse an die uhr zu lernen volle stunden zb. 2 uhr = 14 uhr! aber sie kappiert es nicht! habe jetzt schon horror, vor 15 minuten schritten. was für ein spiel ist den da sinnvoll, damit wir sie unterstützen ...

aunda   21.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
 

Druck und SChreibschrift parallel lernen

das wollen die doch ab dem kommenden schuljahr den erstklässern schon antun. ich find das hammer hart. meine große hat im 2.halbjahr der 3.klasse schreibschrift gelernt, meine mittlere im 2.halbjahr 2.klasse und mein sohn soll jetzt beides im ersten jahr schon ...

3fachMama   02.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lernen
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia