Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 18.04.2015, 12:49 Uhr.

Re: Enttäuscht

Hallo,

die Leistungen im 1. Schuljahr sagen noch kaum etwas aus über die späteren Noten, mach' Dir nicht jetzt schon Sorgen, das ist ganz unnötig! Es kann gut sein, dass Deine Kleine erst später eine gute Schülerin wird. Viele Erstklässler müssen sich ja erst an die Schule, die Pflichten, das tägliche Muss, die Erwartungen der Lehrerin und Eltern anpassen. Das kann bis ins zweite Schuljahr hinein dauern. Viele Erstklässler haben ja (zum Glück?) auch noch gar nicht die Idee, Leistung sei etwas so wahn-sin-nig Wichtiges im Leben. Das lernen sie erst von uns - und ob das gut ist, sei dahingestellt.

Ich weiß, die Leistung ist einem als Mutter nie so wirklich egal. Trotzdem: Bei mir hilft es immer, wenn ich mich dann frage, was ich mir wirklich für mein Kind wünsche: dass es im Leben viel über LEISTUNG nachdenkt und sich selbst viel Druck macht und ständig neue Stresssymptome entwickelt - oder dass es sich wohl fühlt, gern lernt, neugierig bleibt, fröhlich ist und sich nicht ständig selbst unter Druck setzt. Dass Leistung in unserer Zeit so extrem überbewertet wird, ist ja gerade mit ein Grund für die ständig wachsende, extrem hohe Rate an Depressionskranken und Burn-Out-Patienten! Leistung und Ehrgeiz machen offenbar gar nicht so glücklich, wie wir glauben...

Ich find's wichtg, dass Deine Tochter merkt, dass Du sie wunderbar findest, genau so wie sie ist. Dass Du sie Dir nicht anders wünscht (denn das merkt sie). Und dass Du ihr vertraust, dass sie ihren Weg gut machen wird, auch wenn sie nicht schon im ersten Schuljahr an nichts Anderes denkt, als an gute Leistungen. Wichtig ist, dass sie sich geliebt fühlt, und dass sie spürt, dass Deine Liebe nicht an ihre Leistungen geknüpft ist. Halte ihre Offenheit und Neugier lebendig, dann wird sie in Zukunft auch gut lernen - nicht für die Bewertungen und Noten, sondern überwiegend aus Freude.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia