Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von celmin am 06.10.2005, 14:31 Uhr.

Re: Endlich eine Brille!!!!!!!!

Hallo Biene,
schön, dass Ihr es herausgefunden habt. Meine Große hat auch Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Wir sind jetzt quasi schon seit einem Jahr unterwegs um herauszufinden was los ist. Zuerst hat uns die Lehrerin gesagt, dass sie wohl Legasthenikerin ist und hat uns eine Adresse gegeben. Dort hat sie dann eine Prismenbrille bekommen. Besser wurde es aber nicht. Dann haben wir auf einen Termin beim Legasthenie-Zentrum gewartet, bei der sie dann von einer Kinderpsychologin getestet wurde. (Nachdem Du hier auch den IQ Deiner Kinder benannt hast, habe ich grinsen müssen, weil Ihr wohl auch schon so einiges durch habt) Jasmin hat keine Legasthenie. Diese Psychologin bescheinigte ihr eine auditive und visuelle Wahrnehmungsstörung.
Gerade heute waren wir mal wieder bei einem Augenarzt, der hat festgestellt, dass sie weitsichtig ist. Er meinte zwar, dass man das bei Kindern nicht unbedingt ausgleichen müsse, weil sich das mit der Zeit gibt, aber da sie solche Probleme hat, sollten wir es doch versuchen. Heute Mittag gehen wir also zum Optiker, machen die Prismengläser raus und die neuen werden wir bestellen. Mal sehen, ob das was bringt.
Unterscheiben bei Dir kann ich: Man sollte sich niemals nur auf eine Meinung verlassen. Das stimmt. Aber zu hoffen, dass irgendjemand mit der ultimativen Lösung daherkommt, sollte man auch nicht.
Ich mache zu Hause mit ihr Übungen zur auditiven sowie zur visuellen Wahrnehmung, lese jeden Tag mit ihr und hoffe, dass es sich irgendwann mal zum Guten wandelt.
Wir gehen die ganzen Termin jetzt mit einer großen Portion Gelassenheit an und sind nicht mehr so euphorisch wie am Anfang. Ich denke, wenn wir jetzt noch mehr Meinungen einholen, haben wir wieder einen ganzen Haufen Ergebnisse mehr. Aber ob die alle wirklich gut sind? Mal sehen.
Gruß
Iris

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia