Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sonnenkind9876 am 22.11.2006, 8:46 Uhr.

Elternsprechtag - vorzeitig eingeschultes Kind

Hallo zusammen,
da ja im Moment Elternsprechtage überall anstehen, hier mal unser Bericht:

Meine Tochter ist vorzeitig eingeschult worden, allerdings für mich eigentlich nicht der Rede wert, weil nur ein paar Tage.
Sie kommt ganz gut mit in der Schule, aber das Durchhaltevermögen / Konzentrationsvermögen ist deutlich niedriger.
Auch ermüdet sie schneller als die anderen, ideal wäre eine Unterrichtszeit von 3 Stunden *seufz*.
Das ist wohl nicht schlimm, aber wir müssen das zu hause auffangen.

Hausaufgaben:
Wenn meine Tochter meint, sie hätte jetzt genug gemacht, und sei müde und könne sich nicht mehr konzentrieren, dann wäre das ok.
Ich soll die Hausaufgaben dann abhaken und sie soll das am Wochenende nachholen.
Hm, soweit sogut.
Meine Tochter war bei dem Elterngespräch dabei. Ich bin gespannt, wann sie das erste Mal damit ankommt, aber Frau M. hat gesagt, ich brauch das nicht zuende machen, weil ich noch so klein und so zart bin.
Mir schwahnt echt böses, dass sie das ausnutzen wird.

Ich habe natürlich daraufhin gestern abend erstmal wieder hin und her gegrübelt, ob die Entscheidung mit der Schule richtig war oder ob ein weiteres Jahr KiGa besser gewesen wäre. Schwer zu sagen.
Ich bin eigentlich nach wie vor davon überzeugt, dass ihr die Schule guttut, sie geht gerne hin, es macht ihr Spass und Freude. Auch ist sie nicht frustiert, wenn mal was nicht auf anhieb klappt.
Ganz klar ist für mich aber auch, dass ich sie nicht überfordern will und darf. Wenn sich herausstellt, das es die falsche Entscheidung war, wird sie das Schuljahr einfach noch einmal machen. Damit hätte ich auch überhaupt kein Problem.

Und weil vor einigen Tagen doch mal das Thema war, mit stolz sein auf sein Kind und so. Ich bin sehr stolz auf meine Tochter. Sie hat in diesen paar Monaten Schule so viele Fortschritte gemacht. Also jetzt nicht mit Zahlen und Buchstaben, sondern eher so emotional und menschlich. Kann ich gar nicht beschreiben, aber es macht Freude.

Euch allen einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Nina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia