Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Eleanamami am 14.10.2007, 22:44 Uhr.

Re: @Eleanamami und ganz allgemein

"der beruf des lehrers ist wahrlich nicht einfach, viele versuchen und schaffen ihr bestes, jedoch sollte trotzdem mehr an den unis getan werden, die pädagogen vor allem fit zu machen in richtiger pädagogik. gibts da keine standards? die zukunft des kindes hängt oft noch zuviel vom lehrer ab und das sollte nicht sein."

Du hast Recht, der Beruf ist nicht einfach.....(aber welcher ist das schon, wenn man sein bestes gibt?)
Die Kinder haben sich verändert, die Bedingungen unter denen sie aufwachsen verändern sich stetig, nur die Schule reagiert nicht darauf. Dies kann die Arbeit sehr erschweren.
Die Gesellschaft stellt immer höhere Anforderungen an unsere Arbeit, die Eltern haben immer anspruchsvollere Erwartungen und der Arbeitgeber reagiert darauf mit Gehaltskürzungen und Arbeitszeitverlängerungen....das ist nicht unbedingt schlau und demotiviert....

Aber der Kern liegt glaube ich darin, dass viele Kolleginnen/ Kollegen Betriebsblindheit mit Erfahrung verwechseln.....Mir sagte neulich ein Kollegin " Ich habe das 30 jahre so gemacht, warum soll das nun falsch sein?"
Da fehlt schlichtweg die bereitschafft,sich in seinem Beruf zu reflektieren....Bin ich noch gut genug ausgebildet? Was hat sich verändert? Wie kann ich meine Arbeit verbessern.....

Aber ich kenne viele engagierte Kolleginnen,die ihr Herzblut geben, denen die Kinder sehr wichtig sind.....nur, sie brennen mit der zeit aus, Anerkennung gibt es kaum, auch selten von Eltern ( Seid nicht böse, aber habt ihr schon mal um ein Elterngespräch gebetten, um der Lehrerin zu sagen, wie toll sie arbeitet?)die Zusammenarbeit mit den Schulträgern ist ein täglicher Kleinkrieg, die Schulorganisation Mangelverwaltung......Leicht gerät man da in den Strudel von Frustation und Hilflosigkeit, die oft in Resignation endet.....Das müßte nicht so sein!

Helfen würde in der tat eine bessere Ausbildung! Ich habe neben meiner Grundschularbeit noch einen Lehrauftrag an der Uni und ich könnte manchmal platzen. Da wird ein neuer modularisierter Studiengang installiert, aber an den Inhalten nicht gearbeitet.Was die zukünftigen Lehrer dort studieren ist schlichtweg daneben und zwar am Kind vorbei!

Es ist wirklich ein Teufelskreis, in dem wir uns befinden....

Die besten Absolventen der Gym. sollten Lehramt studieren, aber dazu fehlt das positive Bild für diesen Beruf, die gesellschaftliche Anerkennung. Die bekommen wir wohl aber erst, wenn wir sie auch in vollen Zügen verdient haben. Verdienen können wir sie aber nur mit den Besten, die ihr Bestes geben und geben können. Und da beginnt das Dilemma.

Ja, es ist gerade so, dass die Kinder in der Grundschule sehr vom lehrer abhängen, so oder so. Deshalb gehören auch hier die fähigsten Leute hin. Eigentlich.

Aber liebe Eltern.....;-)Lehrer sind auch nur Menschen, mit ihren menschlichen Schwächen, die meisten geben sich viel Mühe und lieben ihre Schüler....Ich kann eure Sorgen verstehen und werde sie sicher in 3 oder 4jahren teilen. Aber manchmal hilft ein nettes Gespräch oder auch ein Angebot zur Hilfe!
Ich habe fast immer Eltern im Unterricht! Erst neulich haben wir Kwiatkowski gelesen und Papa Rechtsmediziner hat die DNA erklärt....Diese gemeinsame Arbeit im Interesse der Kinder entspannt die Stimmung und vieles klärt sich nebenbei, bevor ein Problem daraus wird!

Ursel, diese frühe Selektion ist in der Tat das Allerletzte und ich kann nicht verstehen, warum wir von den führenden Bildungsländern in dieser beziehung nichts lernen. Die fahren mit Gesamtschulen offensichtlich sehr gut....

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia