Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caipiranha am 09.01.2011, 11:24 Uhr.

Re: Einschulungszeitpunkt

Ich weiß nicht, ob Dir das hilft, aber ich bin auch ein Jahr früher eingeschult worden.

Mit dem Stoff hatte ich nie Probleme, eigentlich auch nicht mit der Sozialkompetenz. Auf der höheren Schule war ich dann aber relativ fix Außenseiterin, weil ich eben ein Jahr jünger war. Einschneidend fand ich das so mit 14, als die ersten schon 16 wurden. Als ich 16 war hatten dann schon die ersten ihren Führerschein, waren unbegrenzt aus, ich durfte das, richtigerweise, nicht.

Bei mir war es so, daß ich eben "nur" nicht dazugehört habe, aber ansonsten meinen Weg gegangen bin. Aber auch nicht dazuzugehören ist nicht gerade lustig.

Von befreundeten Lehrer/innen weiß ich, daß es eben oft auch anders läuft. Während die Freundin in der Klasse mit 14 ihren ersten Freund hat, haben die jüngsten ihn dann schon mit 12, um mitzuhalten. Ebenso beim Rauchen, Trinken...

Es geht, finde ich, gar nicht so sehr darum, mit welchem Alter grundsätzlich einschult wird, schließlich geht das ja immer mehr auf 5 Jahre zu. Aber dann sind eben ALLE 5 und man ist nicht sein Leben lang der oder die Jüngste.

Sowohl der Große hätte früher eingeschult werden können, der Kleine nun im Grunde sogar auch schon. Aber ich mache es im Leben nicht. Zum einen, weil Schule Kinder einfach total in ihrem freien Leben einschneidet, sie haben viel mehr Leistungsdruck, Verpflichtungen... Das tue ich ihnen nicht früher an als nötig, sie sollen mal schön die kurze Zeit der unbeschwerten Kindheit genießen. Zum anderen fällt mir in der Klasse meines Sohnes auf, daß die Kann-Kinder doch noch zappeliger sind und bereits JETZT die älteren Kinder (die ersten wurden ja im Oktober schon 7) mit ihnen nichts anfangen können und wollen. Die großen Altersunterschiede vom jüngsten zum ältesten Kind stören das Klassengefüge m.E. doch deutlich.

Wir haben beide Kinder mit anspruchsvollen Hobbys "abgelenkt". Sie tun viel für den Kopf. Den Großen haben wir vom Lesen und Rechnen lernen wollen abgelenkt. Beim Kleinen funktioniert das leider nicht, weil er bereits mit dem Großen die Hausaufgaben macht.

Aber den Großen haben wir im letzten Jahr mit dem Erlernen von Schach "beschäftigt", damit war er intellektuell gut ausgelastet.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia