Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Astilbe 007 am 30.06.2005, 13:45 Uhr.

Re: einschulen mit 5 einhalb???

Hallo Claudia,
ich habe mir im letzten Jahr genau die gleichen Gedanken gemacht. Meine Tochter wird am 27.12.05 6 Jahre alt. Sie war damals, wie jetzt dein Sohn sehr interessiert an Zahlen und Buchstaben und an "Gott und der Welt". Sie hat mir schon immer "Löcher in den Bauch" gefragt und ist wirklich selbstbewusst und hartnäckig bei der Sache, wenn sie etwas interessiert. Außerdem hatte sie nur ältere Freunde. Im Sommer letzten Jahres fing sie an zu schreiben, allerdings ohne lesen zu können. Der Kinderarzt empfahl uns bei der U8, sie vorzeitig einzuschulen. Die Erzieherinnen in unserem KiGa sind allerdings grundsätzlich äußerst zurück haltend, was vorzeitige Einschulungen betrifft. Entsprechende Auskünfte bekam ich dann auch auf Nachfrage bez. der Schulreife meiner Tochter. Das Sozialverhalten sei noch nicht ausgereift, außerdem lasse die Malfähigkeit zu wünschen übrig... Da aber der Termin für die Schulanmeldung bereits im September 2004 lag, haben wir sie trotzdem angemeldet in der Hoffnung, dass sich das Mal- und Sozialverhalten noch entwickelt... Immer in dem Bewusstsein, dass wir ja jeder Zeit einen Rückzieher machen können! Tja, inzwischen ist ein Jahr vergangen und alle Institutionen (KiGa, Schule und Schularzt) befürworten uneingeschränkt die Einschulung meiner Tochter. Sie habe die ganz normale Schulreife, ohne Abstriche... So sehe ich das auch, schließlich hat sie in dem einen Jahr auch noch völlig selbstständig lesen und schreiben gelernt. Nicht auszudenken, wenn sie noch ein Jahr im KiGa bleiben müsste... Sie wird also jetzt im August eingeschult.
Schlussendlich, was ich damit sagen möchte ist folgendes: die Schulreife der Kinder ist individuell völlig unterschiedlich. Man sollte es m.E. nicht an einem bestimmten Geburtsdatum festmachen! Wenn ihr keine Chance verpassen wollt, meldet euren Sohn an. Ihr könnt dann immer noch ein ganzes Jahr lang schauen, ob es wirklich richtig ist.
Übrigens: z.B. in Frankreich und Skandinawien wird die Schulreife mit 5 vorausgesetzt. Nur wenige Kinder werden später eingeschult...

Liebe Grüße und die richtige Entscheidung wünscht euch
Astilbe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia