Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sechsfachmama am 01.09.2007, 22:31 Uhr.

ein paar Wermutströpfchen ...

waren bei uns dabei.

Wir waren erst in der Kirche zum Schulanfängergottesdienst - meine Lütte ist nicht mit vorgegangen, als alle Schulanfänger vorkommen sollten, weil der Pfarrer mit ihnen ein kleines Programm gemacht hat.
D. h. der Einstieg war so: was alles in den Ranzen kommt, was sie in der Schule brauchen und dann: was man alles braucht, aber nicht in den Ranzen stecken kann (Mut, Schlausein ...) - es ging um Geduld.
Der Pfarrer hat immer einen Gegenstand aus seinem Korb geholt, dessen Anfangsbuchstabe in dem Wort GEDULD vorkommt (Decke, Uhr ...) und dann die Buchstaben dazu auf gr. Blättern. Anschließend haben die Kinder sich so aufgestellt, dass man das Wort lesen konnte (die anderen Kinder standen drumrum).
Dann bekamen sie ein Geduldsspiel, anschließend hat der Pfarrer sie gesegnet und sie bekamen noch ein Heft.
Aber unsere Lütte - NEIN! Ich geh nicht vor.
Auch nicht zum Segnen, es war kein Weg drin.
Sie hatte schon seit drei Tagen Bauchweh, Durchfall ... (alles vor Aufregung).

Dann sind wir in die Schule - dort wurden die Kinder auf ihren Plätzen erwartet (Schulbücher, Hefte usw. lagen dort), wir Eltern haben sie da abgegeben , Fotos gemacht, sind dann in den Kulturraum, wo das Programm dann stattfand.
Meine Lütte war nur am Weinen! Ich soll sie nicht alleine lassen und wieso sie jetzt dort bleiben muss usw.
Sonst kann sie so keck sein, aber immer wenn es um "neue Situationen" geht, wirds schwer (das langsam zu erwärmende Kind nach DIGS).
Dann, als die Schulanfänger - geführt von den Viertklässlern, die auch das Programm gemacht haben, einmarschierten, war sie ganz stolz.
Aber sie hat wohl auch noch geweint in der Schule, als ich schon wieder weg war.
Die neue Mathelehrerin war (bereits in meinem Beisein) sehr einfühlsam, hat mit ihr gekuschelt, sie getröstet ... fand ich supertoll!

Bei mir in der Küche sah es bissel lustig aus - gestern bis nach 0 Uhr hab ich Kuchen gebacken, heute bis Anschlag Kartoffelsalat vorbereitet, noch einen Kuchen gemacht, Mittagessen gekocht und mich mit übelsten Kopfschmerzen rumgeplagt - 12.45 sind wir aus dem Haus, kurz vor vier wieder zurück.
Naja, da lag eben noch einiges auf meiner Arbeitsplatte rum, was ich zum Kuchen backen Salat vorbereiten brauchte, sowie einige wichtige Post zum Bearbeiten, einige Schulutensilien usw.
Man kann sich ja nicht zerrupfen ...

Und was sagt mein Schwiegervater? Siehst du in dem Chaos hier überhaupt noch durch??
Dass ihm der Kuchen geschmeckt hat, hat er nicht gesagt ...

grummel - sowas ist nicht grad schön.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia