Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 04.11.2009, 23:15 Uhr.

Ein ermutigendes Beispiel für Lebensbewältigung werden

Wenn Du am Verzweifeln bist und so mit deinem Kind Rechnen übst, dann lernt er dabei mit Hilfe von Rechnen zu verzweifeln. Logischerweise kannst Du so beobachten, wie das Problem immer GRÖSSER wird, je fleißiger Ihr diesen Unsinn treibt.
Stell Dir vor, Du wärest das Rechentalent Deines Sohnes! Wonach würdest Du Dich sehnen? Dass man Dich bis in die Ohnmacht hinein mit Rechenübungen QUÄLT? Doch sicher nicht!
Die Rechentalente Deines Jungen haben HUNGER und sie sind geschwächt, weil sie a) nichts zu essen bekommen und dann b) auch noch bis zum Umfallen getriezt werden. Als Ich-kann-Schule-Lehrer würde ich sie schon bei der Begrüßung mit Bewunderung, lebhaftem Interesse, Achtung, Anerkennung, Bestätigung und mehr desgleichen füttern. Ich würde auf sie setzen, mich auf ihre Seite stellen und sagen: "Ich setze auf Euch. Ihr könnt es. Ich will das sehen, und dann sage ich allen, wie GUT Ihr seid. Ihr könnt Euch auf mich verlassen." Wen haben denn die Talente Deines Sohnes, dem sie vertrauen können? Warum sollten sie vertrauen, wenn man ihnen nicht vertraut?
Am besten Du setzt Dich auch jeden Abend ein paar Minuten ans Bett. Wenn Dein Junge schläft, lenkt nichts ab, da wirkt die geistige Stärkung und Neuorientierung voll. Jeden Tag ein paar Minuten; die Wirkung ist bald spürbar. Wenn Du die KRÄFTE Deines Jungen stärkst, dann verlangen sie von sich aus bald nach schwereren Aufgaben.
Und wenn DU am Verztweifeln bist, dann HUNGERN Deine Talente auch und das schon sehr lange. Es ist höchste Zeit, dass Du sie regelmäßig selber achtest und stärkst und dadurch wachsen machst; dadurch bist Du auch für Deinen Sohn ein wichtiges und ermutigendes Beispiel für Lebensbewältigung.
Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia