Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von solelo am 16.07.2005, 21:43 Uhr.

Eieruhr!

WIr haben es auch so wie Biene gemacht. Sie hat zwar aufgeräumt (sie war 5), aber es gab einfach IMMER Drama, auch wenn wir das RItual schon seit Jahren haben, um 19:00 wird aufgeräumt. JEDES MAL die DIskussion, das Geheule, das getrödele. Wir haben ihr dann ne Frist gegeben, wenn sie es nicht schafft, ohne geheule eine Woche lang einfach aufzuräumen (sie muss es EH ob mit oder ohne), dann würden wir alles wegräumen. So kam es auch und wir haben alles weggeräumt. Einzelne Spielsachen kann sie sich durch aufräumen dazuverdienen (geblieben waren Kassetten, BÜcher und Bastelsachen). Das hat ganz gut geklappt, sie fands zwar ganz furchtbar, als wir alles weg geräumt haben, aber wir mussten da auch konsequent sein. Die Kinder haben einfach zu viel Spielsachen heutzutage! Sie speilen dann auch nur 5 Minuten mit irgnedwas und dann ist das nächste dran und ich hab keinen Bock, alle 5 Minuten reinzugehen und kontrollieren, ob sie das letzte Spiel erst weg geräumt hat, bevor sie sich ein neues genommen hat.

Den Vorschlag, mich daneben zu setzen und dass wir das zusammen machen würde ich nur machen, wenn es auf die Dauer dazu führt, dass sie dann später auch alles alleine macht. Ich hab keine Lust, jeden Tag mitaufzuräumen!! Ist zwar schön und gut und klar macht es ihr mehr spaß wenn ich dabei bin aber ich seh das ehrlihc gesagt nicht ein ;)

Und noch ein Tipp: Eieruhr!
Sie hat je nach Ausmaß 20 bis 30 Minuten Zeit, aufzuräumen und sie darf dabei KEINE Kassette hören, denn sie wird einfach sonst abgelenkt und es dauert Stunden. Wenn sie es in der Zeit nicht schafft, wird alles andere was übrigbleibt weggeräumt - es sei denn, sie hat sich Mühe gegeben. Wenn sie nicht getrödelt hat und die Zeit trotzdem nicht gereicht hat, kriegt sie natürlich mehr Zeit dazu und das weiß sie auch. Wenn sie allerdings getrödelt hat ist das ihr Pech. Natürlich komme ich nicht umhin, sie ab und zu zu erinnern, ob sie denn noch aufräumt. Das hat immer ganz gut geklappt, denn die Eieruhr klingelt ja dann auch. In letzter Zeit, weil ne Halbe Stunde so schlecht einzuschätzen ist, haben wir das so gemacht, dass ich gesagt hab, die Uhr klingelt alle 10 Minuten, also insgesamt 3 Mal. So wird sie besser an die Zeit erinnert und kann sich das besser einteilen. So klappt es sogar noch viel besser, weil sie mehr Erfolge hat und sieht, dass sie es meistens schon innerhalb von 10 oder nur 15 Minuten schafft, sie ist dann total froh und stolz, wenn es nur zwei Mal geklingelt hat ;)

Ein toller Nebeneffekt, sie hat mittlerweile ein super gutes Gefühl für Zeit und kann sich richtig was unter 10, 20 und 30 Minuten vorstellen und dass eine Stunde 2 x 30 Minuten sind versteht sie auch schon :)

Gruß
solelo

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia