Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 29.02.2012, 22:25 Uhr.

Eher Zurückstellen...

... würde ich jetzt spontan sagen. (Bin aber natürlich Laie.)
Wenn ich es richtig verstehe, ist sie eh nur "grade so" ein Musskind?

Hier ist der Stichtag der 30.8., wer bis dahin 6 wird, ist schulpflichtig - aber Rückstellungen werden hier (Tschechien) recht liberal (manchmal sogar fast schon inflationär, aber anderes Thema) gehandhabt und gerade bei im Sommer geborenen Kindern, v.a. Jungs ("die sind ja meist etwas später dran"...) wird teilweise fast automatisch damit gerechnet - auch ohne besonderes Handicap!

Und wenn bei euch dieses ja wahrscheinlich sehr belastende Problem besteht, würde ich ihr wahrscheinlich auch noch das Jahr Zeit geben. In der Zeit könnt ihr vielleicht noch irgendwelche Therapieangebote nutzen (hab leider von diesem sppeziellen Thema jetzt keine Ahnung, weiss also nicht was es da evtl. konkret gibt) und/oder sie einfach noch "reifen" lassen. Dann steht sie nicht so unter Stress und Druck, als wenn jetzt im Raum steht "in ein paar Monaten (Einschulung) musst du das im Griff haben". Dann klappt es ja oft just nicht... :-/

Ausserdem kann es durchaus sein, dass sie nächstes Jahr eine etwas verständnisvollere Lehrerin bekommt. Und das, v.a. in Kombination damit, dass sie ein Jahr mehr üben konnte, das Problem im Griff zu haben, wird ihr Selbstbewusstsein stärken, denke ich, so dass sie sich dann vielleicht auch allgemein in der Schule mehr zutraut.

Und noch ne blöde Frage: Kann sie sich nicht "einfach" angewöhnen, zu Zeiten "gross" aufs Klo zu gehen, wenn sie nicht in der Schule ist? Also z.B. frühmorgens oder nachmittags, abends? Könntet ihr das vielleicht irgendwie "ankonditionieren", damit sie Sicherheit hat, dass es auf keinen Fall in der Schule passiert? Viele Kinder können ja eh nicht, wenn sie irgendwo sind, wo es nicht so gemütlich ist wie auf dem heimischen Klo....

Ich glaube unser Zweitklässler war noch nie in der Schule "gross" aufm Klo, passt wohl nicht in seinen Rhythmus... ;-)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia