Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Hexhex am 29.04.2005, 10:29 Uhr.

Re: Die wirksamste Methode ist...

Hallo,

die effektivste Methode ist, wenn ein Kind viel liest. Wer spannende Bücher verschlingt, speichert ganz nebenbei und fast automatisch, wie bestimmte Wörter aussehen, denn sie begegnen einem ja viele hundert Male in jedem Buch. Ein Kind bekommt man zum Lesen, indem man den Fernsehkonsum drastisch reduziert (halbe Stunde reicht) und ihm stattdessen viel vorliest, bis der Drang, selbst zu lesen, stark genug ist. Fernsehen macht Lesen und eigene Kopfarbeit total überflüssig. Je mehr ein Kind fernsieht, desto schlechter sind meist seine sprachlichen und Rechtschreib-Fähigkeiten entwickelt, da ist ein direkter Zusammenhang auch wissenschaftlich nachgewiesen.

Am besten wählt man Jungs-Bücher, die spannend und packend sind und liest allabendlich vor, um bei einer besonders spannenden Stelle zu unterbrechen. So entsteht Vorfreude auf die Fortsetzung am nächsten Abend und irgendwann auch der Wunsch, selbst weiterlesen zu können. Bis das Kind selbst ganze Bücher liest, kann man sich beim Vorlesen auch mit dem Kind abwechseln, mal einige Minuten die Mutter oder der Vater, dann wieder Euer Sohn usw.

Kinder, die wenig oder gar nicht lesen außerhalb der Schule, haben fast immer dauerhaft eine schlechte Rechtschreibung. Ich sehe das an einem Nachbarmädchen, dem ich seit zwei Jahren Nachhilfe gebe, weil ich mit ihrer Mutter befreundet bin. Sie sitzt viel vor der Glotze und liest freiwillig keine Zeile. Die deutsche Sprache besteht aber aus so vielen zigtausend Wörtern, dass Schreiben-Üben allein hier nicht wirksam genug ist. Ich übe mit ihr zweimal wöchentlich und benutze phantasievolle und abwechslungsreiche Übungen und Texte etc. Auch ist sie ist laut Test leich überdurchschnittlich intelligent. Trotzdem macht sie kaum Fortschritte. Man muss einfach die Wörter wirklich x-mal sehen, damit das Gehirn sich ihre Schreibweise speichert - und das geht eigentlich nur beim Selbstlesen.

Liebe Grüße,

Hexe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia