Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 02.10.2006, 19:00 Uhr.

Re: die Sportlehrerin sagt ...

Hallo Eva!

Ich wäre auch entsetzt und sauer und finde besonders schockierend, daß es scheinbar *normal* ist für diese *Pädagogin*.
Ich würde nachhaken, ob sie das wirklich so gesagt hat und wenn ja, dann würde ich handeln.

Wenn sie es getan hat (ich denke auch das Dein Sohn wohl die Wahrheit sagt, aber es ist immer wichtig sich noch abzusichern) würde ich auch in Erwägung ziehen, sie auch persönlich anzusprechen (auf eine Art die mein Kind nicht in Gefahr bringt) und eine Beschwerde - nach guten Recherchen - vorbereiten.

Denn; egal WEN die Sportlehrerin so angesprochen hat, früher oder später trifft es auch mal das eigene Kind und ich persönlich kann so etwas ganz und gar nicht akzeptieren.
Kein Kind verdient einen derart respektlosen und demütigenden Ton (ja ich weiß das Kinder sehr sehr anstrengend sein können.... aber "Halt's Maul" ist zutiefst verachtend)

Ich habe jahrelang - mit meinen Mitschülern - einen agressiven, alkoholbelasteten, zwangsversetzten Englischlehrer ertragen müssen (Endstation Gesamtschule...) und weiß zwar, dass diese "Lehrkräfte" bestimmte Zielpersonen haben (die sie zutiefst demütigen und z.B. wie bei uns mit Kreide und Schlüsselbund bewerfen) - aber solange keiner diese ""Pädagogen"" zur Rede stellt, steigern sie ihr Verhalten nur nach Lust und Laune.

Kurz gesagt - ich wäre auch geschockt, stinksauer und würde Adleraugen auf die Lehrerin richten und so viel wie möglich in Erfahrung bringen.

Wie gesagt - KEIN Kind verdient Verachtung und es gibt eine große Bandbreite an anderen, pädagogischen Handlungsmöglichkeiten. Egal wie wild und vorlaut die 1. Klasse oftmals ist. Maßregeln - ja;
Demütigen - NEIN!

Viele Grüße
Svenja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia