Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Eleanamami am 06.10.2007, 9:46 Uhr.

Re: Das wars für mich hier...mal 'ne Frage

Guten Morgen....

früher haben mich diese Kinder auch immer verunsichert, weil ich annahm, ehrgeizige Eltern stecken dahinter! Heute bin ich schlauer ;-)und verstehe das richtige Lernen der Kinder besser ( vielleicht weil ich meine eigene Tochter dabei beobachten konnte 26 Monate)
Kinder lernen ( nicht zu verwechseln mit arbeiten, denn beim Lernen passiert etwas im Kopf, arbeiten tun sie beim nachspuren oder ausmalen...)
selbstgesteuert, also von innen heraus. So kommen sie auf die Welt und die Prozesse laufen ab, ohne das wir sie steuern können. Beeinflussen ja, positiv wie negativ.
Das ändert sich nicht plötzlich mit dem Einschulungsdatum...es geht so weiter, nur ignoriert das die Schule??? Warum? keine Ahnung...
Am Anfang eines prozesses steht eine pysische Vorraussetzung und eine Motivation, hier eine Frage. Wie heißt dieser Buchstabe?,Was steht da? Wie wird das geschrieben?
Bei manchen Kindern geht das mit 4 los und bei manchen erst mit 8. Das ist teils genetisch bedingt,hat aber auch was mit äußeren Bedingungen zu tun.
Lesen lernen die Kinder von allein!
Da niemand weiß, was beim Lesen eigentlich im Kopf passiert ( Warum entsehen durch die Aneinanderreihung von Strichen und Rundungen Bilder in unserem Kopf)kann das auch nicht didaktisch- methodisch aufgearbeitet, beigebracht werden.
Die Schule tut dies durch das berüchtigte Zusammenschleifen und denkt, sie bringt Kindern lesen bei!
Bei einigen ( ca. 17%) stört das das Lesen so sehr, dass sie es nicht lernen. Das heißt sie schleifen zusammen und das sehr schnell und betont!, aber sie können nicht sinnerfassend lesen.
Andere Kinder stört es nicht so, die lernen es trotzdem.....schade nur, dass die lesemotivation flöten geht und der Spass am lernen meistens auch!!!!!!!!!!! Dies ist mein größter vorwurf an diese " Leselernmethoden".... Meistens dauert es nur ein paar Wochen und die Kinder haben die nase voll und die Eltern den Kummer!Täglich hier nachzulesen...

Die Kinder, die es also vor der Schule können, haben eigentlich nur früher angefangen und hatten den Vorteil, dass sie nicht gestört wurden, durch didaktische Unterrichtung ( Gut das unsere Kinder so nicht sprechen lernen müssen, sonst hätten wir auch so viele stumme Kinder).

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia