Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Bonnie am 04.12.2011, 10:22 Uhr.

Re: Das ist ja sogar erwünscht!

Hallo,

an Grundschulen wird ja nach verschiedenen Methoden das Schreiben gelehrt. Die Hauptrichtungen sind dabei das "Lesen durch Schreiben", bei dem Kinder nur mit der Anlauttabelle und nach Gehör schreiben lernen. Die zweite Methode ist die Fibel-Methode, bei der Kinder einzelne Buchstaben und parallel dazu vorgegebene, ganze Wörter abschreiben.

Heute wird meist eine Kombination aus beiden Methoden gelehrt: Die Kinder üben einzelne Buchstaben und schreiben erste einfache Wörter ab. Zugleich erschließen sie sich auch erste Wörter allein, nämlich mit Hilfe der Anlauttabelle. Dabei schreiben sie nach Gehör, also nicht orthographisch korrekt. Dieses Schreiben nach Gehör ist sogar erwünscht. Und es sieht genau so aus, wie die Beispielwörter Deiner Tochter, die Du in Deinem Posting erwähnt hast.

Kinder, die mit der Anlauttabelle ein Wort erschließen, schreiben zum Beispiel "Mosejom" (Museum) oder Fgl (Vogel). Typisch ist dabei, dass sie anfangs die Vokale (a, e, i, o, u) weglassen. Nach einiger Zeit kommen dann verstärkt die Vokale hinzu, das Ganze wird lesbarer.

Die Methode, mit der Anlauttablelle schreiben zu lernen, ist bei Wissenschaftlern sehr umstritten. Kinder müssen quasi zweimal schreiben lernen, einmal nach Gehör (also oft orthographisch falsch), und einmal mit der korrekten Rechtschreibung. Doch diese Nachteile haben sie laut einer Studie bis Ende des 4. Schuljahres wieder aufgeholt. Zu diesem Zeitpunkt können Kinder, die nach Anlauttabelle schreiben gelernt haben, wieder genauso gut schreiben wie Kinder, die nur nach der Fibelmethode (die bewährter ist) schreiben gelernt haben.

Langer Rede kurzer Sinn: Deine Tochter lernt offenbar nach der kombinierten Methode schreiben, also mit vorgegebenen Wörtern, aber auch mit der Anlauttabelle. Ihre Wortkonstruktionen sind dafür absolut normal und üblich. So sehen auch die ersten Wörter meines Sohnes aus, der auch gerade im 1. Schuljahr ist. Da Deine Kleine momentan noch viele Vokale auslässt, könntest Du mit ihr ein wenig üben, z. B. sie täglich drei Wörter schreiben lassen und sie dabei in bissel zum Hören der Vokale anleiten.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia