Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Chrissi am 04.05.2014, 22:10 Uhr.

Re: das ist eine Mode-Diagnose

Ganz richtig.

Wenn heutzutage ein Kind nicht in die Norm passt, dann wird ihm ADS oder ADHS diagnostiziert. Ganz schnell wird das Kind mit Medis vollgepumpt. Und davon wieder weg zu kommen, wenn das über Jahre hinweg so lief, ist schwierig. Klar ist es einfach für Eltern und Lehrer, ein Kind mit Medikamenten ruhig zu stellen, oder angepasster zu machen... aber ist es dann noch DAS Kind? Werden nicht die eigentlichen Eigenschaften des Kindes abgetötet?

Auch meinem Sohn wurde während der Grundschulzeit empfohlen, Ritalin zu nehmen. Ich habe mich geweigert, und bekam einen Haufen Ärger. Für die Lehrer und den Rektor handelte ich nachlässig, und man wollte mich an zuständige Stelle melden. Es gab unzählige Gespräche mit Ärzten und Psychologen... Letztendlich habe ich gesiegt. Mein Sohn hat die Schuljahre ohne Medikamente geschafft, und macht gerade seine zweite Ausbildung, nachdem er den Realschulabschluss und die erste Ausbildung mit mit "Gut" bestanden hat. Einzig und allein passte er nicht in das Schema... er war ein Kind, was auch mal das Mäppchen schmiss, wenn er sich ungerecht behandelt fühlte. Aber er war immer ein Kind, welches sehr kameradschaftlich für alle da war und sich (lautstark) für die Gerechtigkeit einsetzte... so etwas mögen nicht alle Lehrer.

Wie gesagt, hat mein Sohn kein Ritalin bekommen - im Gegensatz zu seinem besten Freund. DER ist jedoch heute mit 24 Jahren immer noch nicht in der Lage, ohne Ritalin zu leben.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Diagnose ADS! Hilfe!! Länger!

Hallo liebe Mami´s! Heute möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden und hoffe auf viele Meinungen und Tipps von Euch! Wir haben seit dem 3.9.12 die Diagnose ADS bei unserem grossen Sohn bekommen. Er ist 7 Jahre alt ( seit März ) und seit mitte September in der 1. ...

Obsti   22.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Diagnose
 

heute die Diagnose ADHS bestätigt bekommen... wie der Lehrerin erklären?

hatte ja bereits unten schon eine Frage gestellt, dass mein Sohn die Anweisung, er solle sich im Unterricht nicht nach hinten drehen, nicht nachkommt und die Lehrerin ihm sehr nahe kommt und ihn anschreit. So seine Sichtweise. Nun sitzt er seit heute hinten. Die Lehrerin hat ...

Kaffee15   14.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Diagnose
 

diagnose förderklasse!

mein kind kommt dieses jahr in die schule, sie wird im august 6 jahre alt....sie kommt in eine Dia-Fö und ich wollte mal fragen, ob es hier eltern gibt wo ihr kind in der dia-fö waren und danach in die sprengelschule gewechselt haben...hatten die kinder irgendwelche probleme in ...

Loona85   24.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Diagnose
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia