Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Biene am 25.01.2005, 23:19 Uhr.

Das haben wir auch erlebt!!! Üble Sache.....

wie sehr leidet dein Sohn?
Meine Tochter hatte im Januar der ersten Klasse wieder in die Hose gemacht...
Sie wechselte nach den Faschingsferien in eine Montessori, da ist sie jetzt seit fast einem Jahr. Und das ach so Dumme Kind hat einen IQ von 111...sie wurde letzte Woche getestet...*GG* wenn das unsere alte Lehrerin wüsste....

Im ernst, wenn ihr so eine Lehrerin habt, wie unsere alte war, dann ist das ein Problem, denn bei uns war es nicht nur das 'Vorführen' sondern das allgemeine Fertigmachen der einzelnen Kinder, das Auslachen durch die andern Kinder, das Anstacheln durch die Lehrerin, Kinder gehen heim und sagen: 'die xy ist die dümmste der Klasse'. Die Lehrerin pickt sich immer nur einige wenige Kinder, manchmal nur eines raus. Alle andern haben bei ihr ein scheinbar gutes Leben, denn Kinder sind nicht blöd, sie wissen, was sie da eigenltich tun, stellen sich aber nicht gegen die Lehrerin. Sehen es als: 'wenn sie die xy immer fertig macht, dann bin es schon mal nicht ICH! GLück gehabt!' (Das haben sie übrigens von den Eltern eingetrichtert bekommen.....)

Unsere Lehrerin hat dann sogar das miserable Zeugnis (Meine Tochter hatte nach wenigen Wochen in der Schule abgeschaltet, konnte kaum mehr 1 + 1 rechnen. Sie war total fertig) meiner Tochter vor der Klasse vorgelesen....

Wenn wir die Lehrerin auf irgendwas ansprachen, dann hiess es nur:
Das stimmt so nicht, das hat die Tochter falsch verstanden, das würde sie (die Lehrerin) nie so machen und und und. UNd als ich sagte, dass ich es von andern Kinder gehört habe, hat sie nur den Kopf geschüttelt und die Tage danach den Kindern in der Schule erzählt, dass man nicht petzen darf, sie sollen nichts daheim erzählen...

Solang du keine Beweise hast, wirst du nichts machen können, denn die Lehrerin macht das absichtlich und nicht nur aus Versehen...sie weiss genau was sie macht.

Mein Tip:

Rede mit andern Eltern, auch welchen, die schon diese Lehrerin hatten.
Und dann rede mit dem Direktor der Schule und mit eurer Vertrauenslehrerin.

Wichtig: REDE! Nicht verschweigen! Denn 'unsere alte' Lehrerin treibt ihr Unwesen schon seit Jahren, es haben cshon sehr viele Kinder unter ihr gelitten. Alle haben die Klappe gehalten....nicht alle Kinder halten das 2 Jahre bis zum Lehrerwechsel aus....

Wenn es nur beim 'vorführen' bleibt, dann ist ja alles noch im Lot auch wenn das vorführen allein schon das allerletzte ist. Manche haben schlichtweg ihren Beruf verfehlt.

Wenn du mehr über usnere Geschichte erfahren willst, und wie sich alles entwickelt hat, dann nutz die Suchmaschine hier. Ich hoffe für euch, dass alles nur halb so wild ist....

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia