Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 03.01.2011, 22:42 Uhr.

Danke schonmal... (und nochwas - etwas länger, sorry)

... für Eure Antworten!
Das ist es eben, mit dem Verlieren oder versehentlich Kaputtmachen, da hätte ich auch Bedenken... Unsrer ist zwar recht sorgfältig mit seinen Sachen, aber 7jährige Jungs sind halt 7jährige Jungs... ;-)

Mit dem Taschengeld - ich muss Eure Angaben mal schnell umrechnen in tschechische Kronen... ;-) Aber auh hier danke schon mal für den Anhaltspunkt.

Nun fälllt mir noch eine Frage ein:
In einem anderen Forum, wo ich auch unterwegs bin und die gleiche(n) Frage(n) gestellt habe, antworteten nicht wenige, ihre Erst- oder Zweitklässler hätten keine Uhr, sie hätten ja die Uhrzeit auf dem Handy. So als sei es selbstverständlich, so ¨früh ein Handy zu haben.

Auf Nachfrage erfuhr ich, dass viele, sobald das Kind alleine unterwegs ist (von und zur Schule, zu Nachmittagsaktivitäten wie Sport etc.) ihm automatisch ein Handy geben (oft auch ein altes, aber dennoch). Oft wird es in der 1.Klasse noch überall begleitet und geht dann ab der 2-alleinine - und bekommt ein Handy. Seht Ihr das auch so???

Das Argument ist, dass man kontrollieren kann (und beruhigt sein kann), ob das Kind in Ordnung von Punkt A nach B gelangt ist - also z.B. es ruft an, wenn es aus Schule/Hort losgeht und dann nochmal, wenn es in der Musikschule/Sportverein etc. angekommen ist. Oder die Eltern können das Kind erreichen... Ist ja irgendwie einleuchtend - aber andereseits, ist es nicht etwas übertrieben? Ist die Situation wirklich sooo viel anders als "früher" bei uns?

Klar, es ist auch nochmal die Frage ob Grossstadt und überhaupt, wo man wohnt usw. ("sozialer Brennpunkt", bla... etc.)

Ich denke irgendwie, wenn die Schule in der Nähe ist und das Kind notfalls weiss, wo es sich hinwenden kann usw., ist das nicht unbedingt nötig. Was anderes ist es, wenn schon Zweit- oder Drittklässler aus irgendwelchen Gründen alleine mit öff.Verkehrsmitteln unterwegs sein müssen, mit kompliziertem Umsteigen etc. Da versteh ich das eher.. Aber so allgemein?

Muss dazu sagen, dass ich Handy einfach als das sehe, was es ist - ein Telefon - ich verteufele es also nicht irgendwie "ideologisch", sondern stelle mir halt nur die o.g.Frage.
Handys/Mobiltelefone sind hier auch deshalb recht verbreitet, weil viele ihre Festnetznummer abgemeldet haben (da zu teuer - diese Kosten, die man auch dann zahlt, wenn man nicht telefoniert) und nur noch Handy haben, ansonsten Skype etc. benutzen usw.
Also Handy haben finde ich an sich nicht verwerflich, genauso wie es nicht verwerflich ist, ein Festnetztelefon zu haben ;-). Aber diese Kontrollmanie bzgl. der Kinder, ich weiss nicht... Klar, andererseits der Sicherheitsaspekt - schwierig... :-/ Was denkt ihr?
Ich hatte eigentlich nicht vor, unserem Sohn so bald eines zu besorgen. Wir werden eins zu Hause haben, statt normalem Telefon. Von dem können die Kids telefonieren, wenn sie später mal alleine daheim sind oder so. Und die Schule ist um die Ecke, alle anderen Aktivitäten bisher auch...

Bin gespannt, was Ihr so denkt? Vielleicht ist es ja "länderspezifisch"...??? ;-)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia