Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Claudia B am 17.11.2004, 16:35 Uhr.

Danke, Ihr Lieben,

dass Ihr mir so ausführlich geantwortet habt.

Also, wenn ich ehrlich bin, mein EIGENER Bauch sagt auch: Beenden.

Vielleicht liegt es daran, dass wir zwar seit 7 Jahren befreundet sind, allerdings ist sie keine Jugendfreundin von mir und sooo allerinnigst war das Verhältnis auch nicht. Wir konnten halt alle gut miteinander und haben als Familien viel zusammen gemacht, auch gemeinsame Urlaube waren dabei und es war immer ganz nett. Jeder hat jedem halt auch seinen Freiraum gelassen.

Deshalb häng ich vielleicht auch nicht so sehr an dieser Freundschaft, so dass ich persönlich kein Problem mit einem Ende der Beziehung hätte.

Naja, aber "das Herz einer Mutter" *ggg* leidet eben einfach mit und für meine Tochter ist das Mädchen einfach die dickste Freundin gewesen. Deshalb mach ich mir auch so einen Kopp.

Ich muss auch Sylvia recht geben: Wenn nicht so ein Geheimnisgetue da gemacht würde und man sich miteinander hinsetzen könnte, wäre das Problem sicher schon längst aus der Welt geschafft. Nur: ICH bin ja das Feindbild schlechthin, immerhin habe ICH ja ein Verhältnis mit IHREM Mann! Auch wenn sie heute weiß, dass sie sich das alles nur eingebildet hat, gehe ich davon aus, dass ihr das alles unheimlich peinlich ist und dass ihr das Zusammentreffen mit mir einfach unangenehm ist. Immerhin hat sie mich mehrmals telefonisch derart abblitzen lassen, mir seltsame Briefe in den Briefkasten geworfen und einfach den Kontakt abgebrochen. Wenn sie nun also davon ausgeht, dass ich von der Krankheit nix weiß, dann muss es ihr doppelt unangenehm sein, denn dann wäre sie mir ja unter normalen Umständen eine Erklärung schuldig - Und DIE kann sie mir nicht geben.

So, ich überleg jetzt noch übers Wochenende, ob ich dem Vater -mit dem ich mich wirklich super gut verstehe- eine Mail schreibe, oder ob ich es wirklich sein lasse.... Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Danke für Eure Meinungen, Ihr habt mir sehr geholfen.

LG
Claudia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia