Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Windpferdchen am 22.02.2014, 12:55 Uhr.

Re: Da gibt's noch weitere Aspekte...

Hallo,

es ist völlig normal, dass die Logopädie es bei den Fünfjährigen noch nicht schafft, das Lispeln abzustellen. Das war bei meinem Sohn auch so. Der Logopäde sagte, manche Kollegen würde da 30 Sitzungen machen, ohne dass es noch mehr Erfolg gibt. Man müssen in diesem Fall den Zahnwechsel der Frontschneidezähne abwarten, denn: 50 % der Kinder sprechen mit den neuen, also bleibenden Schneidezähnen (zwei oben, zwei unten) deutlich, das Lispeln verschwindet von selbst. Die andere Hälfte der Kinder sollte dann nochmal ganz neu Logopädie machen. So ist es bei uns (Sohn ist 8).

Was auch wichtig ist: Geh mit Deinem Sohn mal zum Zahnarzt/Kieferorthopäden und kläre, ob er vielleicht einen offenen Biss hat, ob also die oberen Schneidezähne die unteren weit genug überlappen. Auch hier entsteht Lispeln und eine undeutliche Aussprache, weil die Luft zu leicht durch die geschlossenen Schneidezähne zischt und auch die Zunge zu weit dort zwischenrutscht. Einen offenen Biss erkannt man als Laie nicht immer. Er kann kieferorthopädisch behandelt werden.

Weiterer Grund fürs Lispeln kann auch ein HNO-Problem sein: Wenn Kinder z. B. nachts schlecht Luft bekommen, atmen sie zu viel durch den Mund. Dabei pressen sie wohl nachts die Zunge zwischen den Frontschneidezähnen durch. Auch hierdurch entstehen Fehlstellungen der Zähne (off. Biss), aber auch motorische Probleme der Zunge (wenn ich richtig verstanden habe, was uns der HNO erklärt hat).

Kurz: Wenn ein Check beim Zahnarzt und beim HNO keine Anhaltspunkte für den Grund der verwaschenen Aussprache ergibt, würde ich den Wechsel der Frontschneidezähne abwarten und dann nötigenfalls nochmal Logopädie beginnen.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia