Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 09.03.2008, 12:33 Uhr.

Re: Da Ihr dafür ja Geld bezahlt, würde ich...

Hallo,

die Lehrerin hat offenbar wenig pädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten. Da sie Euch mit dem Unterricht aber keinen persönlichen Gefallen tut, sondern dafür bezahlt wird, und weil auch das Schwimmbad mit dem Unterricht tüchtig verdient, sollte man das nicht auf sich beruhen lassen. Ich würde bei der Leitung des Schwimmbades (Geschäftsführer) anrufen und freundlich sagen, dass einem die Art des Unterrichts zunehmend nicht gefällt. Damit man dort überhaupt erstmal erfährt, dass nicht alle Eltern zufrieden sind, das kriegen die sonst nämlich gar nicht mit.

Da es sich ja hier um einen Service handelt, hat man Anspruch darauf, dass dieser teuer bezahlte Service auch einwandfrei ist. Man hört bei der Leitung sicher nicht gern, wenn die Eltern damit nicht zufrieden sind und wird an die Lehrerin herantreten und ein paar klare Worte mit ihr sprechen. Die Lehrerin fühlt sich als kleine Königin im Wasser und rechnet sicher nicht damit, dass ihr undpädagogisches Vorgehen ihren Chefs gemeldet wird.

Ich finde es auch ihr gegenüber durchaus fair, so zu handeln. Sie muss die Chance haben zu erkennen, dass sie so nicht vorgehen kann. Sie wird lernen, dass es so nicht geht und in Zukunft ihre Art des Unterrichts den berechtigten Erwartungen der Eltern mehr anpassen. Ihr Unterricht wird damit nicht schlecht gemacht, sondern erfährt eine Korrektur. Es geht allen Berufstätigen so, dass sie gelegentlich durch Eingreifen ihrer Chefs etwas dazulernen müssen.

Zuerst würde ich allerdings einmal offen mit der Schwimmlehrerin selbst sprechen. Zeigt sie sich stur und uneinsichtig, ist ein kurzes Gespräch mit der Geschäftsführung angesagt!

Grüßle und trau' Dich, eh?

Mimi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia