Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von susip1 am 08.01.2014, 13:54 Uhr.

Caot

Hallo!

Die Schule ignoriert nicht, dass er Probleme hat irgendwo/irgendwie. Seine Probleme sind wirklich undurchsichtig. Es ist wie gesagt ein Hin- und Her. Er kann manches richtig toll, dann tut er sich wieder schwer. Er hat keine LRS sagt die Lehrerin, dennoch tut er sich schwer mit dem Schreiben u. Lesen, was ich aber vor allem auf die mangelnde Übung zurückführe. Ich weiß nicht, wie ein Kind lesen können muss, jetzt im 1. Semester, 2. Klasse? Oder schreiben? Es ist so undurchsichtig für mich, vielleicht ist es das größte Problem, dass ich nicht einmal weiß, wie wir dran sind. Vielleicht ist es ja gar nicht so schlecht was er kann - vielleicht aber doch. er hat ja keine Note. Die Lehrerin sagt immer, es würde alles besser werden, macht gute Fortschritte. Die Frage ist halt - in welchem Rahmen? Ich meine im Rahmen seiner Möglichkeiten oder im Rahmen von den Lehrplanzielen? Es ist so schwierig für mich, ohne Anhaltspunkt eben irgendwie. Aber das ist eben in so einer Schule so....kein Druck, keine Tests, keine Noten - freie Entwicklung nach innerem Bauplan...

Und was er halt einfach schon ganz konkret braucht - das sieht auch die Lehrerin so - regelmäßige Übung. Nur für mich ist regelmäßig einfach täglich, für die Lehrerin wohl wöchentlich irgendwie.....es ist alles eben eine Auslegungssache.

Ich will nur, dass er nach 4 Schuljahren nicht wieder so vor einem Problem steht, wie zu Beginn seiner Schulkarriere, weil dann hätten wir wirklich alles falsch gemacht. Er hat die Chance u. Möglichkeit und ich will, dass sie genützt wird.

Wir üben daheim auch nicht mehr so schultechnisch, sondern nur mehr spielerisch, weil es nicht funktioniert. Dafür aber geht er ab jetzt 2x/Wo zu einem speziellen Lese-/Schreibtraining bzw. Lernstunde eben.....

Lg

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia