Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Astrid am 20.02.2006, 10:39 Uhr.

Re: Bleib cool, eh? ;-) (m. Text...)

Hallo Max,

Deine Tochter übt - wie jedes Kind - ihren eigenen Willen durchzusetzen. Das ist kein Fehlverhalten und kommt auch nicht von zuviel Verwöhnung - sondern es ist Kinder angeboren, sie MÜSSEN das tun. Manche probieren das beim Essen, manche bei der Kleidung, manche trödeln scheinbar absichtlich etc. Das ist es ja, was bekanntlich den Alltag mit Kindern so anstrengend macht - diese ständige Verweigerung und Bockigkeit. Wenn man aber versteht, dass Kinder ihre innere Autonomie ständig erproben müssen, um selbstbewusste und seelisch gesunde Erwachsene zu werden, ist doch schonmal viel Zündstoff aus der Sache heraus, oder? Man versteht dann auch, dass das Kind einen nicht absichtlich schikanieren möchte, sondern sich einfach altersgerecht verhält. Dass es damit anecken muss, weil wir Erwachsenen andere Vorstellungen z.B. von gesunder Ernährung haben, ist natürlich ebenfalls unvermeidlich. Man kann hier mit dem Kind gemeinsam Lösungen finden, bei denen jeder zufrieden ist.

Was das Essen angeht, handele ich mit meiner Tochter (7) auch immer Kompromisse aus. Ein Kipferl gibt es zum Beispiel, wenn vorher ein Stück Obst oder Möhre oder Paprika geknabbert wurde. Wenn Deine Kleine Brot verweigert, ist das nicht so schlimm. Brot ist ersetzbar und nicht soooo wertvoll, dass ein Verzicht darauf nun schädlich wäre. Du könntest das Getreide in Form von Vollkornnudeln oder Milchbrei (falls sie den noch mag) ans Kind bringen. Auch andere Vollkornprodukte eignen sich als Ersatz.

Ich lasse meine Tochter außerdem viel mithelfen, wenn ich das Essen zubereiten. Wer vorher Gemüse, Salat oder Kartoffeln geschnippelt hat, isst hinterher auch gern davon. Mit etwas Fantasie und Einfühlungsvermögen schaffst Du es sicher, trotz der Kipferl auch noch genügend gesundes Essen in Deine Tochter hereinzubekommen ;-) Von ihr zu verlangen, dass sie von sich aus weiß, warum gesundes Essen wichtig ist, ist zu früh.

Grüßle,

Astrid

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia