Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KnuddelMami25 am 02.05.2011, 10:57 Uhr.

Re: bitte mal eure Einschätzung

@ Mama von Joshua

*Wenn beide Elternteile zu Hause sind, wie ist dann der Anspruch auf einen Hortplatz zustande gekommen ? Bei uns im Dorf und auch in den NAchbargemeinden steht nur denen ein Hortplatz zu, bei denen beide Elternteile berufstätig sind...*

-Bei uns hier ist aber auch eine die nachweislich nicht arbeiten geht und ihr großer (1.Klasse aber) geht den ganzen mittag in den Hort. Sie hat die stelle im Hort bekommen,weil sie (hat sie uns selbst erzählt) bei JA gesagt hat, sie sei überfordert mit dem Jungen.

------------------------------------------------------------------------------

Aber alles andere hört sich echt seltsam an. Soweit ich weiss kann man nämlich weder eine Vermisstenanzeige oder dergleichen stellen und es werden auch keine Personalien aufgenommen solange man nicht die Eltern oder direkt Verwandt mit dem Kind ist.

Die Nummer wird die Mutter wohl schon der Klassenliste haben (sowas haben wir auf jedenfall)

Mitnehmen hätte Sie das Kind gar nicht dürfen, denn dann hätten die Eltern sie anzeigen können wegen Kindesentführung.


Sehr seltsam diese Geschichte. Falls doch etwas daran sein sollte, hätte dein erster Weg auf Jugendamt gehen sollen. Denn diese wären dem NAchgegangen und hätten das Geprüft. ABER DAS machen nur 5 % von denen die immer die *sorry für den Ausdruck* Klappe aufmachen. Wie es schon erwähnt wurde, würden die die davon immer reden, in diesem Punkt einfach handeln, würden weniger KInder misshandelt werden. Aber zuschauen macht dann wohl doch mehr spass und irgendwas "denke"

WIe Mama von Joshua schon gesagt hat "Denken ist nicht wissen" Demnach sollte man sich bei so anschuldigungen nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, sonst könnte es passieren das man abstürzt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia