Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Patti1977 am 06.10.2010, 9:18 Uhr.

Re: Belohnungssystem, laufend wechselnde Sitzordnung, Pausenbrot (lang!)

Hallo,

Belohnungssystem: Haben wir auch. Aber bei uns sind es Lobkarten, die über 2 Monate gesammelt werden für Tafel abwischen, schön schreiben usw. Abzug beim Quatschen. Die mit den meisten bekommen ein Geschenk. Fazit meines Sohnes nach 6 Monaten: Was soll ich mich anstrengen, ich bekomm es eh nie, so gut bin ich nicht. Recht hat er. Wir haben ausgemacht, dass er die Dinger nicht so ernst nehmen soll und sein Ding durchzieht. Eine gute Arbeit ist eine gute Arbeit. Ein schön geschriebener Satz ist besser als 5 Lobkarten. Wir haben die Motivation zu Hause absolut unabhängig davon gemacht. Auch haben wir es Ostern dann mit der Lehrerin besprochen, die stimmte zu, dass er da demontiviert wird aber sagte auch, dass er seine Sache gut macht, besser als sie von ihm zur Einschulung dachte. Dieses Gespräch mit Lehrerinnen und Kind hat mehr gebracht als alle Lobkarten zusammen. Das hat ihn bestärkt und er hat einen Sprung gemacht, der jetzt in der 2. Klasse noch anhält. Nun beginnen die Noten und er weiß, wenn es ne 2 wird, dann ist das sehr schön und absolut lobenswert. Auch darfs mal daneben gehen, solange man seine Bemühungen sah. Versuch mit der Lehrerin deiner Tochter zu vermitteln, dass es nicht gegen sie ist sondern um den Haufen in Schach zu halten. Es dauert aber lobe ihre Erfolge selbst.

Umsetzen: Das ist normal so. War bei uns auch aber hat geholfen die passenden Partner zu finden, neue Freundschaften zu schließen und ein Team aufzubauen. Lass es, das wird noch. Die Lehrerin muss die Kinder kennen lernen und die Kinder sich untereinander.

Motivation: 6 Wochen sind ein langer Zeitraum für Kinder und grad durch das ganze TammTamm bei der Einschulung (dem man sich nicht entziehen kann) erwarten Kinder mehr als da kommt. Die Motiviation kommt wieder, wenn das Lesen klappt und sie es anwenden kann im Alltag. Wenn das gelernte auch unterwegs gesehen wird durch Lesen und Rechnen. Das Tief ist normal aber auch hier: Loben und auch mal meckern lassen. Als Erwachsener ist man auch mal enttäuscht von Dingen, die man sich interessanter vorgestellt hat.

Brotaufstrich: Geht für mich garnicht, würd ich bei der Lehrerkonferenz vorbringen. Finde das ist ein Einschnitt in die Persönlichkeit des Kindes, den die Lehrerin nicht zu tun hat.

lg

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

pausenbrot

was gibt ihr euren kindern jeden tag als pausenbrot mit? sollte ja auch einwenig abwechslungsreich sein! morgens isst mein sohn nur einen pudding ( gekauft unten schoko mit sahnehaube-etwas anderes will er nicht, ausser mal ein nutellabrot
J+L   15.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

"verzweifelte" Suche nach abgeteilter Pausenbrot-Box :-/

Hallo, viell. könnt ihr mir helfen :-) Zum Schulstart wollte ich eine schöne Pausenbrotbox mit Einteilung kaufen bin aber bislang nicht fündig geworden.....Die Abteilung für Obst ect. sollte so sein, dass nichts auf die andere Seite fallen kann, bzw. der Saft vom Obst über ...

Taurus   22.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

Pausenbrot

Hallo, ab August geht jetzt auch bei uns die Schule los. Jetzt wird für mich auch das Thema Pausenbrot bzw. was gibt man mit zur Schule los gehen. Was packt ihr Euren Kindern so ein? Gibt es vielleicht Bücher für leckere Pausenbrote. Welches könntet ihr mir empfehlen? ...

Apfelkuchen   22.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

Gesundes Frühstück und gesundes Pausenbrot

Hallo, was gibt ihr denn so Gesundes eueren Kindern zum Frühstück, vor allem aber mit in die Schule? Meiner will weder Vollkorn-, noch dunkeles Brot essen. Und außer irgendwelche Cerealien, Müsli mit Milch am morgen will er Nichts essen. Auf die Dauer ist es ziemlich ...

gaby67   30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
 

essen eure kinder das pausenbrot auf??

wir haben ja jetzt zwar erst knapp 1,5 wochen schule aber ich habe festgestellt, meine kinder essen nie ihr pausenbrot auf sie sagen immer sie haben keine zeit gehabt gut ich kenne meine beiden, es ist viel neues und sie träumen auch gern mal vor sich hin und müssten also ...

dkteufelchen   09.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Pausenbrot
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia