Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Si+Jo+Jo+Fr am 30.09.2007, 15:53 Uhr.

Belohnung und Bestrafung, so laeufts bei uns

jedes Kind hat in der Schule eine Waescheklammer.
Und die haengen alle an der Wand wo sich 4 (?) Schnuere befinden.
Alle Klammern haengen an der ersten Schnur.

Macht ein Kind quatsch (was auch immer) wandert die Waescheklammer (ich denke mal, mit der 2.Verwarnung) an die 2.Schnur (Verwarnung), im Wiederholungfall an die 3. Schnur (da muss das Kind zum Principal und bekommt dort eine schriftliche Mitteilung nach Hause und beim nochmaligen Wiederholungsfall kommt die Klammer an die letzte Schnur, bedeutet Anruf daheim.

Und glaubt mir, das REICHT den Kindern!!
Der letzte Fall, und das ist nur fuer die hartgesottenen Wiederholungstaeter, gibts den Schulverweis, das heisst das Kind wird fuer einige Tage von der Schule suspendiert.

Das gleiche gilt fuer den Schulbus, wenn sich das Kind dort wiederholt auffuehrt, wie die Sau am Sofa.

Machen die Kinder was gut, dann bekommen sie Bubbles (eine Blase durch "Putzmittel" weil das Kind ein Saubermann ist, keine Ahnung wie sie auf Bubbles kamen). Eine Kopie der Bubble bekommt das Kind heim (die Schule meinte, es waere was besonderes und die Kinder sind verdammt stolz auf ihre Bubbles, man darf also ruhig nen kleinen Hype drum machen und scheee loben!! *GG*)und eine Kopie kommt zum Principal.
GEnauso gibts auch Klassenbubbles, wenn sich die ganze Klasse vorbildlich benommen hat!!! Hat unsere Klasse auch schon welche, und die Kinder sind verdammt stolz!!

Ich denke sie kamen auf die Sauberkeitsblasen, weil das Gegenstueck zur Bubble, der Wischmopp ist.
Auf den MOP kamen sie weil es heisst, das Kind muss Respekt gegenueber sich selbst, anderen und Property.
Also Me-Others-Property=MOP

Und die Kinder lernen viel ueber Respekt und wie man sich in der Schule verhaellt, es gibt Regeln wie man sich in der Schule benimmt (dort schreit oder rennt kein Kind am Gang!!)

Und die Kinder haben einen Spruch, der geht so:
"gute Wahl, schlechte Wahl, MEINE Wahl"
Das heisst, man ist fuer sein Handeln selbst verantwortlich.

Komisch, wie klappt das nur, dass die Kinder hier so ruhig/respektsvoll/artig sind, wo sie doch so viele Regeln haben??? Vielleicht doch nicht sooo falsch??

Immerhin sind die Schulen hier auch um einiges grosser. In Frederiks Schule sind es fuer 4 Jhargangsstufen je 6 bis 7 Klassen/allerdings je Klasse nur etwa 24 Kinder.

Da geht es nicht ohne Regeln und Ordnung.

Dass sich der Lehrer Gedanken machen muss, weil ihm ein Kind nicht zuhoert und was zu seinem Nachbarn sagt, finde ich Quatsch...Schule/GEmeinschaft hat Regeln und an die muessen sich auch die Kinder halten, finde ich.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia