Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 30.11.2006, 9:47 Uhr.

Bei uns sieht es ähnlich aus... und wie wäre es mit einem Hausaufgaben-Symbol?

Mein Sohn hat seit den Herbstferien auch massenhaft Hausaufgaben auf.
Die - an sich liebe und sehr erfahrene - Lehrerin prischt in einem wahnsinns Tempo durch den Schulstoff.
Mein Sohn soll jetzt so ziemlich jeden Tag: etliche Sätze lesen, sie auch in die Zeilen darunter übertragen, 1 Buchstaben in Schreibschrift üben und hat gut 1 große Seite Mathe (Zahlenbereich bis 16 +/- vermischt) auf.
Das finde ich definitiv zu viel. Und mein Sohn unterbricht die Hausaufgaben auch desöfteren - und unterschlägt sie auch gerne mal/ bzw. wir akzeptieren auch das er nicht alles immer 100% haben muß und würden auch - ehrlich gesagt - keinen wirklichen Tadel seitens der Lehrerin dulden. Die Kinder leisten sehr viel und sind keine Marionetten die nach der Schule ihren größten Freizeitanteil mit Schulthemen verbringen sollten.
(Bei weniger Hausaufgaben achte ich auch darauf das mein Sohn alles erledigt - aber wenn lesen, rechnen, schreiben mal wieder Querbeet im Eiltempo gehen, dann lasse ich eben auch 5e gerade sein - und sage das auch der Lehrerin - sie ist da offen für Kritik und schimpft auch nicht wirklich mit den Kindern)

Bei uns wird übrigens immer ein *Häuschen* über die jeweilige Seite/ das Aufgabenblatt gemalt - so kann man als Elternteil auch selber schnell sehen, was Hausaufgabe ist.

Hat die Klasse Deiner Tochter kein Symbol?

Ich denke nicht das man sich in der 1. Klasse schon alle Hausaufgaben merken muß - WENN es denn schon so viele verschiedene sind!
Und dann - eine Vorrednerin erwähnte es schon - denke ich, ist es auch so, daß Kinder Sachen besonders dann vergessen, wenn es zuviel für sie ist.

Und ganz generell:
Eine liebe Betreuungsperson sollte schon daneben sitzen und ermutigen und helfen während der Hausaufgaben - kann Deine Tochter nicht NACH dem Hort ihre Hausaufgaben mit DIR zusammen machen?
Oder zumindest einen Teil?

Ich bin auch gerade Hochschwanger, aber sitzen ist doch bei jedem noch möglich.?


Wenn Deine Tochter ihre Hausaufgaben immer alleine machen/ verantworten muß (bzw. mit ein paar Kontrollen durch die Hortbetreuung), dann wundert es mich nicht, daß sie nicht *hoch diszipliniert* alles abarbeitet...
Setz Du Dich neben sie - und wenn es 18Uhr ist... - den Halt braucht jedes Kind.

Viele Grüße
Svenja
PS: Bitte doch eine andere (abholende) Mutter, Deine Tochter nach der Schule zu fragen, ob sie dieses und jenes Buch mitgenommen hat.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia