Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KH am 19.03.2004, 16:00 Uhr.

Auf einmal bringt sie die Leistung, die erwartet wird.

Der Satz macht mich schon nachdenklich. Wer erwartet welche Leistung. Unlängst habe ich mit meinem Schulrat genau über dieses Thema gesprochen. Ich kann so sehr auf das einzelnen Kind eingehen wie ich will, es muss eine bestimmte Norm erfüllen, die mir z.B. durch den Lehrplan, durch den Übertritt aufs Gymnasium vorgegeben wird.
Auf der Montessorischule ist das angeblich einfacher, da steht das Kind im Mittelpunkt. Doch spätestens wenn es aus der Schule kommt gelten andere Leistungsstandards. bitte schiebt das Leistungsversagen der Kinder nicht immer auf die Schule und uns Lehrer.
Im übrigen merkt es ein Träumer gar nicht wie langsam er/sie ist. wie soll es denn dann eine Lösung wissen. es gibt ja auch Tage, da geht uns die Arbeit zäh von der Hand und andere da flutscht es.
Außerdem glaube ich, wenn ein Kind aufgegeben hat, kann es auch keine Antwort geben, außer "ich kann das nicht." Und dann liegt es an mir, der Lehrkraft, den Eltern, ihm zu zeigen, welche Fortschritte es gemacht hat. Das ist doch das Gute belohnen, die positive Verstärkung.
Im übrigen möchte ich mich noch einmal dagegen wehren, dass nur das andere Schulsystem die Kinder so annimmt, wie sie sind. So etwas ist immer personenabhängig und ich kenne viele, viele Kollegen, die sich darum immer wieder bemühen. Ich habe auch schon den umgekehrten Fall erlebt. Ein Kind kam von der Montessorischule in meine Klasse. Dort hatte sie große Probleme mit Mathematik. Durch mein "dauerndes Drängeln" hatte sie nach einem halben Jahr keine Probleme mehr, weil sie sich eben damit auseinandersetzen musste. Die Mutter erzählte mir, dass es ihr sogar inzwischen Spaß machte.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia