Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 13.03.2012, 10:32 Uhr.

Re: @Astrid

Hallo, also wenn Du das jetzt nicht geschrieben hättest, hätte ich das getan. Es gibt wirklich Kinder, die sind einfach zu nett. Die verzeihen den Rädelsführern, wenn die zu ihnen kommen und Krokodilstränen weinen, weil sie sich nicht vorstellen können, dass man so gemein sein kann. Ich hab hier auch zwei Exemplare zuhaus.
Es hat ewig gedauert, bis Katy auch nur ein Misstrauen entwickelt hat, weil sie eben von sich selbst ausging: "Vergeben - vergessen".

Meist haben Kinder, die andere mobben, zuhause ein Umfeld, das sie entweder nicht beachtet oder das irrsinnige Forderungen an sie stellt.
Ich selbst hatte in Klasse 6 bis 8 unter einem Mädchen zu leiden, das von zu Hause auf Klassenprimus getrimmt wurde - alles, was unter einer 2 war, kam für ihre Eltern nicht in Frage. Die Aggression, die sich daraus ergab, ließ sie dann an mir und einer weiteren Mitschülerin aus.
Lemmi hatte unter einem Mitschüler zu leiden, dessen Eltern ihn ständig gängelten. Selbst dann noch, als ich mit ihnen telefonierte - Peter sollte es lassen, Lemmi zu ärgern. Noch am Telefon hörte ich die Mutter mit ihrem Sohn schimpfen: "Also Peter, das nennst Du Hände waschen? Du Ferkel! So setzt Du Dich nicht an den Tisch!" Alles klar?
So wäre ich mit meinen Kindern nie umgesprungen. Zwar hätte ich die auch zum Händewaschen geschickt, aber bestimmt nicht, während ich mit einer anderen Mutter telefoniere, die mir aufträgt dass mein Sohn andere nicht triezen soll. Der Andere muss das doch als Bloßstellung empfinden!

Ich würde Dir auch empfehlen, Dein Kind in die Parallelklasse wechseln zu lassen. Nach den Erfahrungen, die ich in der GS gemacht habe, muss man dazu recht resolut und bestimmt auftreten, sonst meinen die nämlich, es aussitzen zu können. LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia